Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Medienwissenschaft


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Medienwissenschaft beschäftigt sich mit öffentlicher Kommunikation die sich an ein disperses (nicht feststellbares) Publikum richtet. Forschungsobjekt ist dabei die Entstehung und Wirkung der öffentlichen Meinung . Medienwissenschaft ist im Überschneidungsbereich von Soziologie Politikwissenschaft Psychologie Wirtschaft Jura und Informatik angesiedelt.

siehe auch: Publikationsformen Rundfunk Radio Hörfunk Fernsehen Medienpädagogik Portal Information und Kommunikation

Inhaltsverzeichnis

Forschungsansatz


Im Kern kann das Forschungsgebiet mit Satz der sogenannten Lasswell-Formel umschrieben werden:

Wer sagt Was zu Wem in Welchem mit welchem Effekt?

Die Einzelfragen beschreiben auch die Teilgebiete Medienwissenschaft.

  • Wer: Kommunikatorforschung
  • Was: Aussagenforschung
  • Wem: Rezipientenforschung
  • Welcher Kanal : Medienforschung
  • Welcher Effekt: Medienwirkungsforschung

Medientheorien

Zur Zeit steht eine einheitliche Medientheorie noch aus. Der Grund hierfür dürfte dass es bislang noch nicht gelungen ist Rubrizierung nach technischen Medienbegriffen mit einer sinnvollen stimmigen Definition von "Medium" in Einklang zu ausführlicher siehe Medientheorie .

Geschichte

Als Beginn der Medienwissenschaften in Deutschland die Einrichtung des Lehrstuhls für Zeitungswissenschaften an Universität Leipzig angesehen werden. Erster Lehrstuhlinhaber war Max Weber .

Teilbereiche und Forschungsschwerpunkte

Je nach theoretischer oder praktischer Orientierung die Medienwissenschaft auch untergliedert sein in

Weblinks




Bücher zum Thema Medienwissenschaft

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Medienwissenschaft.html">Medienwissenschaft </a>