Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Medinet Habu


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Medînet Hâbu ist ein Teil der alten Nekropole von Theben-West in Ägypten am Ufer des Nils gegenüber von Luxor .

Siehe auch: Ramesseum

Sehenswürdigkeiten

Grosser Pylon des Tempelareals von Medînet Hâbu Theben-West (2003)

Auf dem Areal von Medînet Hâbu sich
  • ein großer Totentempel Ramses III. der zugleich dem Amun geweiht war und eines der stilistisch Bauwerke Ägyptens darstellt sowie
  • ein Tempel der Hatschepsut (so genannter Kleiner Tempel ) der unter Thutmosis III. ungebaut wurde.

Die altägyptischen Relikte in Medînet Hâbu lange Zeit als Steinbruch genutzt. In frühchristlicher entstand auf dem Gelände ein Dorf dessen bis ins 9. Jahrhundert schichtweise übereinander gebaut wurden. Mit den der Tempelanlagen wurde 1898 begonnen.

Details der Reliefs am Hohen Tor:

Die teilweise noch ausgezeichnet erhaltenen Flachreliefs Tempel stellen in blutrünstigen Details die Siege Pharo über Seevölker und Libyer dar zeigen Opferung von Gefangenen sowie den Pharao der Gefangenen zu Amun führt usw.

Details der Reliefs am Hohen Tor in Hâbu linke Seite

Details der Reliefs am Hohen Tor in Hâbu rechte Seite

Linke Seite: Ramses III. erschlägt vor Amon-Rê die und Libyer. Rechte Seite: Niederschlagung der Feinde vot Rê-Harachte darunter gefesselte Herrscher der besiegten Völker: Cheta Emor Schardana (Sardinier) Schakalascha (Sizilier) Turscha (Thyrrhener) Peleset




Bücher zum Thema Medinet Habu

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Medinet_Habu.html">Medinet Habu </a>