Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Meer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Weltkarte

Unter Meer (von lateinisch mare : Meer oder althochdeutsch meri : Sumpf stehendes Gewässer) versteht man die Gewässer der Erde die die Kontinente umgeben. Alle Meere sind miteinander verbunden.

Man unterscheidet die Ozeane ( Pazifischer Ozean Atlantischer Ozean Indischer Ozean )

und deren Nebenmeere. Zu diesen gehören anderem

Chinesische See
Japanisches Meer
Karibische See
Nordsee
Ostsee (umrandet von Skandinavien und Deutschland Polen
Mittelmeer (zwischen Europa Afrika und Asien)
Schwarzes Meer (umrandet von Bulgarien Rumänien Ukraine Russland Türkei)
Rotes Meer (zwischen Asien und Afrika)
Gelbes Meer (zwischen Korea und China)
Nordpolarmeer

Das Kaspische Meer ebenso das Tote Meer sind eigentlich Binnenseen da sie auf einem Kontinent liegen.

In Norddeutschland werden auch Binnenseen mit Meer bezeichnet wie z.B. Steinhuder Meer oder Zwischenahner Meer .

Alle Meere unterliegen den Gezeitenkräften . Durch die Anziehung des Mondes entstehen Ebbe und Flut - auch Tide genannt. Den bei Ebbe freiliegenden Meeresboden nennt man Watt .

Salzgehalt (Salinität)

Meerwasser zeichnet sich durch einen relativ Salzgehalt aus der durchschnittlich 3 5% beträgt. ist er dort wo die Verdunstung sehr hoch ist wodurch relativ gesehen Wassermenge weniger wird während der Salzgehalt steigt. steigt er wenn wenige Zuflüsse bestehen die Meer mit dem Süßwasser verdünnen.

Siehe auch: Wasserhalbkugel Salinität



Bücher zum Thema Meer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Meer.html">Meer </a>