Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Meerbusch



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
Wappen folgt Karte folgt
Basisdaten
Bundesland : Nordrhein-Westfalen
Kreis : Rhein-Kreis Neuss
Fläche : 64 39 km²
Einwohner : 54.997 (06/03)
Bevölkerungsdichte : xxx Einwohner/km²
Höhe : xxx m ü. NN
Höchster Punkt: 41 6 m ü. NN
Niedrigster Punkt: 29 m ü. NN
Stadtgrenze: xx x km
Nord-Süd Ausdehnung: ca. 12 km
West-Ost Ausdehnung: ca. 8 km
Postleitzahl : xxxxx
Vorwahlen : xxxxx
KFZ-Kennzeichen : NE
Amtliche Gemeindekennzahl : XX X XX XXX
Website : www.meerbusch.de
Politik
Bürgermeister : Dieter Spindler ( CDU )
Regierende Partei : CDU

Meerbusch ist eine seit 1970 eigenständige Stadt mit ca. 54.000 Einwohnern NRW die sich aus den vor 1970 Gemeinden Büderich Osterath Lank-Latum Ossum-Bösinghoven Strümp Langst-Kierst und Ilverich zusammensetzt. Sie gehört zum Rhein-Kreis Neuss .

Weblinks


Kommunen im Rhein-Kreis Neuss :
Dormagen | Grevenbroich | Jüchen | Kaarst | Korschenbroich | Meerbusch | Neuss | Rommerskirchen




Bücher zum Thema Meerbusch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Meerbusch.html">Meerbusch </a>