Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Meg Ryan


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Meg Ryan (* 19. November 1961 in Fairfield Connecticut USA ) ist eine US-amerikanische Schauspielerin . Ihr bürgerlicher Name ist Margaret Mary Anne Hyra.

Meg Ryan studierte an der New University Journalistik. Die Finanzierung des Studiums führte zur Schauspielerei. Bereits unter ihrem Künstlernamen Meg bekam sie 1982 die Rolle der Betsy der Daily Soap As the World Turns die sie bis 1984 spielte. Regisseure an ihr besonders ihre Fähigkeit auf Befehl zu können.

Nach mehreren Fernseh- und kleineren Kinofilmen ihr 1989 der erste große Erfolg mit der in der romantischen Komödie Harry und Sally . Weitere Erfolge waren die beiden Filme Tom Hanks : Schlaflos in Seattle und E-Mail für Dich . In den meisten ihrer Filme präsentierte Meg Ryan als charmante und unheilbar romantische 2003 brach sie aus dieser Rolle aus übernahm eine Rolle in dem Erotik-Thriller In the Cut .

Meg Ryan heiratete 1991 den Schauspieler Dennis Quaid mit dem zuvor in zwei Filmen vor der Kamera Nach einer Affäre mit Russell Crowe wurde die Ehe am 16. Juli 2001 geschieden. Dennis Quaid und Meg Ryan ein gemeinsames Kind (Jack Henry geboren am April 1992).

Inhaltsverzeichnis

Filmographie

  • Die Promoterin (2004)
  • In the Cut (2003)
  • Kate & Leopold (2001)
  • Lebenszeichen (2001)
  • Aufgelegt (2000)
  • E-Mail für Dich (1998)
  • Hurly Burly (1998)
  • Stadt der Engel (1998)
  • Northern Lights (1997)
  • Anastasia (1997)
  • In Sachen Liebe (1997)
  • Mut zur Wahrheit (1996)
  • French Kiss (1995)
  • When a Man Loves a Woman (1994)
  • Zeit der Sinnlichkeit (1994)
  • I.Q. - Liebe ist relativ (1994)
  • Schlaflos in Seattle (1993)
  • Flesh And Bone - Ein blutiges (1993)
  • Verhexte Küsse (1992)
  • The Doors (1991)
  • Joe gegen den Vulkan (1990)
  • Harry und Sally (1989)
  • Presidio (1988)
  • Promised Land (1988)
  • D.O.A. - Bei Ankunft Mord (1988)
  • Die Reise ins Ich (1987)
  • Top Gun (1986)
  • Armed and Dangerous (1986)
  • Amityville 3-D (1983)
  • Rich And Famous (1981)

weitere Filme und Arbeiten

  • As the World Turns (als Betsy Montgomery TV 1982-84)
  • Amy and the Angel (TV 1982)
  • One of the Boys (als Jane 1982)
  • Charles in Charge (als Megan Harper 1984)
  • Wildside (als Cally Oaks TV 1985)
  • Captain Planet and the Planeteers (als von Dr. Blight) (1990)
  • Red Riding Hood/Goldilocks (1990)

Auszeichnungen

  • 1989 Golden Apple Award
  • 1989 Nominierung für den Golden Globe Schauspielerin ( Harry und Sally )
  • 1990 Nominierung für die britische Auszeichnung ( Harry und Sally )
  • 1993 Nominierung für den Golden Globe Schauspielerin (Schlaflos in Seattle)
  • 1994 Harvard Hasty Pudding Award "Woman the Year"
  • 1995 Crystal Award

Weblinks



Bücher zum Thema Meg Ryan

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Meg_Ryan.html">Meg Ryan </a>