Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Megadeth


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Megadeth gehörten in den 1980er und 1990er Jahren neben Metallica Slayer Testament Anthrax und Exodus zu den Aushängeschildern des genannten Bay Area Thrash Metal aus den USA . Dabei zeichnete sich die Band um Gitarristen und Sänger Dave Mustaine und Bassisten Dave Ellefson zu Beginn durch eine Mischung aus Speed Metal punkiger Attitüde und jazziger Virtuosität später durch geradlinigeres bluesig-wuchtiges Spiel

Kurz vor den Aufnahmen zu Metallicas Debüt "Kill 'em all" wurde der Lead-Gitarrist Mustaine durch Kirk Hammett ersetzt da Mustaine Drogen - und Alkoholabhängigkeit nicht unter Kontrolle bekam menschlich wohl kaum noch zu ertragen war.

Zusammen mit Bassist David Ellefson Gitarrist King ( Slayer ) und Schlagzeuger Lee Rash gründete Dave Megadeth und veröffentlichte 1985 ihr Debüt "Killing Is My Business... Business Is Good". Kerry kehrte noch vor Aufnahmen zu Slayer zurück und wurde durch Poland ersetzt. Das Album enthielt eine Coverversion Nancy Sinatra -Klassikers "These Boots" die in späteren Jahren Lizenzgründen nicht auf den Wiederveröffentlichungen des Erstlingswerks war.

In der gleichen Besetzung Dave Mustaine Gesang) Dave Ellefson (Bass) Chris Poland (Gitarre) Gar Samuelson (Schlagzeug) nahm man 1986 den vielbeachteten Nachfolger "Peace Sells... But Buying?" auf der sich durch versierteres Spiel besseren Sound auszeichnete. Auch erste Videoclips ("Peace "Wake Up Dead") entstanden in dieser Zeit.

1988 erschien das zwiespältig rezipierte Drittwerk "So So Good... So What!" auf dem vom nur noch Mustaine und Ellefson übriggeblieben waren. zweite Gitarre wurde von Jeff Young das von Chuck Behler übernommen. Obgleich die Kompositionen Albums an sich (unter anderem eine Coverversion "Anarchy In The UK" der Sex Pistols ) von vielen Fans positiv aufgenommen wurden man das Album wegen Soundqualität und Gesangsleistung

Das Bandkarussell drehte sich weiter und 1990 kamen der renommierte Gitarrist Marty Friedman bei Cacophony und Vixen) und der Schlagzeuger Menza (zuvor Drum-Roadie) in die Band. Dieses wird als die "klassische" Megadeth-Besetzung bezeichnet da am längsten - von 1990 bis 1998 bestand. Das im selben Jahr erschienene Album In Peace" gilt vielen Fans der ersten als das beste Megadeth-Album.

1992 stand "Countdown To Extinction" in den mit dem Megadeth ihr bisher kommerziell erfolgreichstes veröffentlichten. Das Tempo wurde gedrosselt und man sich stärker auf bluesig-groovige Riffs .

Dieser Trend setzte sich auch auf 1994er -Werk "Youthanasia" fort das getrost als das kommerziellste Produkt der Band bezeichnet werden kann. problematisch war dass es den alten Fans zu sanft dem Mainstream-Publikum aber wiederum zu war.

Auch "Cryptic Writings" ( 1997 ) traf auf gespaltene Resonanz; zwar war stellenweise wieder härter geworden doch auch die rockige Ader Megadeths war zulasten des eher Metal-Anteils hervorgehoben worden.

1998 wurde die Besetzung wieder einmal verändert Mustaine Drummer Nick Menza entließ nachdem dieser einen Tumor im Knie außer Gefecht gesetzt war. Ersatz fand man im ehemaligen Suicidal Tendencies -Drummer Jimmy de Grasso mit dem Mustaine bei seinem Seitenprojekt "MD.45" zusammengearbeitet hatte. Das 1999 folgende Album "Risk" gilt zurecht als schwächste Megadeth-Platte. Das Experiment den Sound der grundlegend zu ändern und radiotauglicher zu machen gescheitert.

Bevor das bislang letzte Album "The Needs A Hero" 2002 erschien stieg Marty Friedman aus. Er durch Savatage -Gitarrist Al Pitrelli ersetzt.

2002 löste Mustaine die Band auf da wegen einer Verletzung seines linken Arms nicht in der Lage war Gitarre zu spielen. Marty Friedman hat den wegen dessen "negativer Energie" an den Nagel und möchte in Zukunft lieber Popmusik in Japan produzieren. David Ellefson hat ein Buch das Musikbusiness für angehende Profi-Musiker veröffentlicht. Nick gründete eine Ein-Mann-Band namens "Life After Deth". Samuelson der nach seinem Rauswurf bei Megadeth der Band "Fatal Opera" am Schlagzeug gesessen starb 1999 im Alter von 41 Jahren an Krebs .

Im Moment arbeitet Mustaine nach seiner an einem Comebackalbum. Als Studio-Musiker ist unter Sting -Drummer Vinnie Colaiuta im Gespräch. Auch Chris soll wieder mit von der Partie sein. Laufe des Jahres 2004 sollen auch neu Versionen der alten Alben erhältlich sein.

Discographie

  • Killing Is My Business... And Business Is ( 1985 )
  • Peace Sells... But Who's Buying? ( 1986 )
  • So Far So Good... So What! ( 1988 )
  • Rust In Peace ( 1990 )
  • Countdown To Extinction ( 1992 )
  • Youthanasia ( 1994 )
  • Hidden Treasures ( 1995 )
  • Cryptic Writings ( 1997 )
  • Risk ( 1999 )
  • Capitol Punishment: The Megadeth Years ( 2000 )
  • The World Needs A Hero ( 2001 )
  • Rude Awakening ( 2002 )
  • Still alive... and well? ( 2002 )

Weblinks

Offizielle Megadeth-Website



Bücher zum Thema Megadeth

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Megadeth.html">Megadeth </a>