Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Meinrad Schütter


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Meinrad Schütter (* 21. September 1910 in Chur Schweiz ) ist ein Schweizer Komponist geprägt von der deutschen rätoromanischen und Kultur seines Heimatkantons Graubünden . Aufgewachsen in einem musikliebenden Elternhaus kam früh in Kontakt mit den Werken von Othmar Schoeck Arthur Honegger und Igor Strawinsky . Er absolvierte sein Musikstudium am Konservatorium und erhielt weiterführenden Unterricht bei Willy Burkhard Paul Hindemith .

Schütter ist weitgehend Autodidakt . Sein Gesamtschaffen umfasst ein umfangreiches Instrumental- Vokalwerk: Chormusik Messen die Oper Medea Ballettmusiken Symphonie ein Klavierkonzert Gesänge und ca. sechzig Lieder Orgelwerke Klavier- und Kammermusik .




Bücher zum Thema Meinrad Schütter

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Meinrad_Sch%FCtter.html">Meinrad Schütter </a>