Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

NLP Meta-Programme


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Meta-Programme (griechisch Meta : jenseits über) sind ein Werkzeug zur von menschlichen Verhaltensweisen innerhalb der Neurolinguistischen Programmierung (NLP). Sie bilden eine bestimme Kategorisierung Reaktionsmuster auf inter- oder intrapersonelle Reize und Motivationszusammenhänge der menschlichen Psyche . Die NLP-Meta-Programme sind nicht abschließend erforscht.

Inhaltsverzeichnis

Grundlagen

Hinweis: Der folgende Text führt die grundlegende Sichtweise Neurolinguistischen Programmierung aus.

Meta-Programme sind ein Teil unserer Wahrnehmungsfilter die darüber entscheiden was uns interessiert wo wir Aufmerksamkeit erlangen. Da unser Bewusstsein eine sehr begrenzte Menge von Informationen pro verarbeiten kann (5 bis 9 Informationseinheiten/chunks pro wird der größte Teil der internen und Information wahrnehmungspsychologisch betrachtet gelöscht.

Metaprogramme sind Muster die wir unbewusst automatisch nutzen um zu bestimmen welche diese zu unserem Bewusstsein hindurch gelangen. Sie entstehen unserer frühesten Kindheit und laufen später systematisch gewohnheitsmäßig ab. Wenn sie uns einigermaßen dienlich stellen wir sie normalerweise nicht in Frage. sind tief in unserem Bewusstsein verankert und stellen innerhalb der psychischen oder dem Coaching mitunter die am schwierigsten ändernden Muster ( NLP : Programme) des Menschen dar.

Das wohl bekannteste Beispiel für Meta-Programme das individuelle Ergebnis auf die Frage ob Glas Wein nun halbvoll oder halbleer ist. nach dem ob der Wein "gut" ist die Situation zum "gehen" drängt wird die sehr unterschiedlich ausfallen. Wichtig hierbei sind die dass beide Arten nützlich sein können und Menschen die eine oder andere Perspektive signifikant bevorzugen.

Ein etwas differenzierteres bekanntes Beispiel ist Erzählung einer Geschichte oder der Spaziergang bis Ende der Straße von der der Bekannte Erzählers oder des Bewohners der Straße mit eine andere Schilderung abgeben wird als der der die Geschichte zu ersten mal hört der die Gegend nicht kennt. Es ist so als hätte jeder etwas anderes gehört. so ist es auch.

Vorteile

  • Metaprogramme bei sich selbst zu kennen hilft Entscheidungsprozesse besser zu verstehen und ggf. unliebsame Entscheidungen besser zu kontrollieren.
  • Das Wissen um die Metaprogramme einer Person helfen das Verhalten anderer Person vorauszusagen.
  • Kenntnisse von Meta-Programmen unterstützen die Anlage einer Motivationsstrategie.

Die NLP hat inzwischen über 40 Metaprogramme entdeckt. Hinweis auf das Muster das Sie selbst ist regelmäßig die Ablehnung oder Annahme eines Musters in der Ausbildung oder hier in Lektüre. Wenn man innerhalb eines MP-Musters zwei Extreme erkennt ist es wahrscheinlich dass Sie überhaupt nicht ausstehen oder verstehen können. Das in der jeweiligen Opposition ist dann jeweils eigenes Muster.

Keine Wertung!

Es ist wichtig zu erfassen dass Mustern an sich keine Wertung zugrunde liegt keines als solches "besser" oder "richtiger" ist. kommt immer auf den Kontext und das an das Sie erzielen möchten. Einige Muster bei einem bestimmten Typ von Aufgaben besser andere. Die Frage ist: Haben Sie die Wahlfreiheit die Information für die Aufgabe die zu lösen haben in der für Sie Weise zu filtern?

  • 1. Metaprogramme sind Teil unserer Wahrnehmungsfilter
  • 2. MP laufen automatisch und unbewusst ab.
  • 3. Keine MP-Ausprägung ist "besser" oder "richtiger".
  • 4. MP können vom Kontext abhängig unterschiedlich

Fünf wichtige Metaprogramme

Gleichheit / Unterschied (Beziehungs-sort)

Eines der wichtigsten Metaprogramme stellt auch der dominantesten Aspekte unserer ´ Persönlichkeit dar. Es dient unserer Auffassung von und Ordnungssystemen. Entweder brauchen Menschen Ähnlichkeiten zwischen und/oder Gefühlszusammenhängen oder sie merken sich leichter Für die einen bedeutet Verstehen das Erkennen Gemeinsamkeiten die anderen fokussieren ihre Aufmerksamkeit eher die Unterschiede. Beide Metaprogramme haben ihre Schwächen Stärken. In bestimmten Berufen sind allerdings eher Programmierungen wünschenswert. Rechtsanwälte und Buchhalter sind (sollten!) unterschieds-orientiert hingegen Verkäufer eher gleichheits-orientiert wahrnehmen.

Merkmale für Gleichheit als Beziehungs-Sort:

Ein Lieblingssatz könnte lauten: "Letztendlich gibt nichts wirklich Neues unter der Sonne. Im genommen ist alles alter Wein in neuen Menschen mit diesem Muster sind oft Jahrzehnte im gleichen Job tätig da es "im genommen doch überall gleich ist". Sie sehen gut wie nie einen Grund dafür warum etwas ändern sollten was sie schon jahrelang und möchten dass etwas was funktioniert immer Wenn Geplantes umgestoßen werden muss werden solche nervös oder aggressiv.

Merkmale für Unterschied als Beziehungs-Sort:

Wenn Jemand sagt: "Ich weiß nicht..." dieser Mensch: "Ich aber". Sagt Jemand: "Wenn das tun ..." kommt als Antwort: "das ich sowieso nicht". Solchen Menschen fällt sofort wenn etwas neu ist. Sie gehen neue wie mit einem Sieb durch und suchen Unterschieden. Sie bleiben selten länger als zwei im gleichen Job und wollen den Wandel des Wandels selbst willen. Erfolgreiche Korrekturleser haben Programm sehr ausgeprägt.

Hinzu / Weg von (Richtungs-sort)

Dieses wichtige Programm leitet einen Bereich internen Motivationsstrategie an. Es ist relativ einfach dieses an der Sprache eines Menschen zu erkennen. er eher darüber was sie will erreicht gewinnt oder berichtet er häufiger von Situationen er vermeiden möchte und von den Problemen man aus dem Weg gehen sollte? "Weg-von- sind zu motivieren indem man Probleme Schwierigkeiten unangenehme Folgen beschreibt Sie können hervorragend Fehler und sind oft Qualitätsbeauftragter Lektor oder Kunstkritiker. "Hin-zu-Menschen" bringt man mit und Belohnungen in Schwung. Sie werden sie als Unternehmer finden als Verkäufer oder im künstlerischen

Es ist sinnlos darüber zu streiten das beste wäre. Beispielsweise wird ein Verkäufer sich durch ein "Weg-von" motiviert jeder noch verlockende Belohnung die "kalte Schulter zeigen" und umgekehrt.

Merkmale "Hin-zu"

Sie erkennen Menschen mit einem "Hinzu"-Metaprogramm dass sie sich selbst Ziele setzten und dem streben nach dem was sie wollen. man einer "Hin-zu"-Person droht werden Sie bemerken sie ärgerlich oder bockig reagiert.

Merkmale "Weg-von"

Sie erkennen diesen Charakter daran dass bemüht ist Gefahren Probleme und Bestrafungen zu Sobald über etwas Schlimmes gesprochen wird was durch sein Handeln vermeiden kann werden Sie wie dieser Mensch sich bewegt. Um eine wird sie sich meist nicht darum kümmern.

Merkmale "Gemischt"

Ein interessantes Muster ist das folgende: den ersten Blick sieht es so aus wenn sich ein Mensch stark auf etwas bewegt (Erfolg viel Geld verdienen). In Wirklichkeit dahinter eine nicht ausgesprochene sehr starke Vermeidungsreaktion die Angst vor der Armut die er Kind erlebt hat.) Da diese Überlagerungen der Motivationsstrategie recht häufig vorkommen (und zwar in Richtungen) sollte man sich vor voreiligen Einteilungen tiefergehende Analyse in Acht nehmen.

Proaktiv / Reaktiv

Die Frage zu diesem Programm lautet eine Person zu handeln beginnt wenn andere Sache in Gang gebracht haben oder ob beginnt um eine Aktivität in Gang zu Es geht also darum ob jemand mehr weniger Energie in das Erreichen von Zielen steckt und wie viel Zeit er lässt bis er aktiv wird. "Der eine erst mal und wartet ob die Zeit wandelt - der andere packt sie an handelt."

Merkmale Proaktiv

Der "Macher" der mit der größten und Motivationsleistung ist klar proaktiv strukturiert. Forscher proaktiv und Unternehmer aber auch überzeugte Eltern Leute die in vollständigen Sätzen sprechen mit persönlichen Subjekt mit einem aktiven Verb und einem greifbaren Objekt zum Beispiel: "Ich werde mich Montag mit dem Vereinsvorstand treffen." Proaktive Menschen werden wenn Dinge unerledigt bleiben oder wenn in Umgebung zu lange über alle möglichen Risiken wird.

Merkmale Reaktiv

Der reaktive Mensch sieht sich häufig "Opfer" der Umwelt des Arbeitgebers der Familie des Staates oder der Nachbarn. Diese Menschen sind passiv im Extremfall eine Forschernatur die wenig Anerkennung genießt. Sie brauchen um sich zu entscheiden möchten nichts "überstürzen" haben den Eindruck dass die Dinge im "passieren". Eine Aussage wie: "Unfälle passieren nicht werden verursacht." oder "den Mutigen gehört die versetzt diese Person in Erstarren. Reaktive Menschen dazu unvollständige Sätze und passive Verben zu zum Beispiel: "Ob es wohl möglich wäre und vielleicht ein Treffen mit dem Mann der Bank ... na Sie wissen schon."

Interne / externe Referenz

Dieses Programm beschreibt wie Menschen die ihrer Tätigkeiten einschätzen. Können sie es für sich oder ist ihnen Bestätigung von außen wichtig? Frage hierzu ist einfach: Woran merkt der dass er seine Arbeit gut erledigt hat? ihm das von alleine klar oder ist wichtig dass es anderes sagt?

Merkmale "Interne Referenz" (innenorientiert)

Die nach innen orientierte Person ist selbst darüber im Klaren ob sie gute leistet oder gut ankommt. Fragen dazu werden mit: "Ich weiß es einfach!" Diese Menschen oftmals Probleme Autoritätspersonen zu akzeptieren. Typische Unternehmer innenorientiert. Sie nehmen zwar Informationen auf bestehen darauf sie auf der Basis ihrer eigenen zu gewichten. Eine typische Formulierung die es Menschen leicht macht ist: "Natürlich können nur wissen ob das für Sie richtig oder ist."

Merkmale "Externe Referenz" (außenorientiert)

Für diese Personengruppe ist es wichtig ihr Maßstab für den Erfolg von außen kommt. Menschen mit externer müssen wissen was andere über sie denken sind sie unsicher ob sie vielleicht etwas gemacht haben. Hilfreich ist es hier zu von wem diese Leute ihre Anerkennung am hätten oder am dringendsten benötigen.

Merkmale "Gemischt"

Menschen mit einem ausbalancierten Metaprogramm "Intern/Extern" ein das innere Wissen nehmen eine äußere wahr und gehen danach evtl. wieder in inneres Wissen ob etwas gut geworden ist. sind diese Menschen in der Lage Vorgänge selbständig zu beurteilen andererseits sind sie auch der Lage anderen zuhören und deren Rat ihre Sicht mit einbeziehen. Lernprozesse funktionieren i.d.R. extern (Anfänger) zu intern (Profi). Ist der zu intern dann hat diese Person massive

Überblick / Detail

Sie kennen dieses Programm aus dem "erst das Wesentliche!". Dass für jeden Menschen andere Gewichtung richtig merken sie spätestens hier. Leute mögen lieber am Anfang einer neuen einen Überblick zum Thema andere müssen sofort die Detailebene um Vertrauen zu gewinnen und sicher zu fühlen. Es ist einfach herauszufinden Muster bei einer Person vorliegt. Sie fragen sie als ERSTES braucht und hören aufmerksam Wenn sie das Meta-Programm kennen kann die ihnen die Reihenfolge liefern die für den am natürlichsten und damit am leichtesten zu ist.

Merkmale "Detail-Orientierung"

Solche Personen können kein Gesamtbild erhalten sie es sich aus anfänglichen Details zusammensetzen. bevorzugen kleine übersichtliche Informationseinheiten. Ein Gespräch über globale Zusammenhänge lässt Sie in ihren Augen als weltfremden Phantasten erscheinen. Für sie ist alles nur leeres Blabla vages unbedeutendes Wortmaterial. Menschen können gut Detailarbeiten erledigen wobei sie neigen den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen und bei komplexen Aufgaben völlig Überblick zu verlieren.

Merkmale "Überblicks-Orientierung"

Dieser Mensch möchte als erstes sicher mit "Erbsenzählerei" beschäftigt werden. Er mag zunächst Gesamtüberblick und fragt danach nach den Details ihm interessant erscheinen. Diese Menschen können oft planen und Strategien entwerfen. Im Extremfall empfindet Person Details als "unter ihrer Würde" um mit ihnen zu befassen.

Siehe auch: NLP-Formate Öko-Check

Quelle

http://www.nlp.de



Bücher zum Thema NLP Meta-Programme

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Meta-Programme.html">NLP Meta-Programme </a>