Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 15. August 2020 

Metalcore


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Metalcore ist eine Musikrichtung der Rockmusik eine Mixtur aus vorwiegend Death Metal Thrash Metal und Hardcore .

Metalcore nennt sich ein Abkömmling des Hardcores der hier wie in keiner seiner Spielarten mit dem Genre des extremen Metals fusioniert. Es erweist sich als falsch auszugehen dass die Abwandlung vom Metal herleitet mit "corigen" Einflüssen aufgepeppt ist wobei bei fälschlicherweise die Assoziation zu irgendwie "hip-hop-groovigem" Metal Vielmehr hat sich hier ab Mitte der eine Spielart des Hardcores entwickelt die musikalisch nahe am extremen Metal vor allem mit skandinavischen (so genannten Götheburg Style) Melodic Death Metals ist. So finden sich pfeilschnelle teilweise Thrash Metal entliehene Gitarrenhooks gepaart mit doppelläufigen zweistimmigen aus dem frühen Götheburg Style ebenso wieder die typischen fast hysterischen Kreischvocals.

Was Metalcore Bands von Death Metal Bands unterscheidet ist manchmal nur noch Credibility dahinter. Vegetarische und vegane Tendenzen sind der Merkmale ebenso ist die Hardcore Credibility Metalcore das noch am weitesten ausgeprägteste vorhandene dieses Stiles. Image und Kleidungsstil im Metalcore nicht weiter vom Death Metal entfernt sein wie inhaltliche Themen. Während die einem dem schwarzgekleideten Biertrinkendem und "Bösem" bis blutrünstigen Image wird die Metalcore Szene geprägt vom typischen Image. Kurzhaarige Kids in modischen Klamotten die selten an Rapper erinnern sind hier tonangebend.

Der erste Schritt in dieser Entwicklung die "Spaltung" des Hardcore in "New School" "Old School". Die "alte Schule" wird verstärkt Prollgehabe simplen Rhytmen und einfachen Grooves geprägt sich die "neue Schule" in verspielteren Musikgefilden Vorreiter in der deutschen Szene für die sind vor allem Bands wie Caliban die auch mit dem Wort Metal als Oberbegriff ihr musikalisches Schaffen keine Probleme haben. In letzten Jahren schossen Bands dieses Genres geradezu Pilze aus dem Boden. Wohl auch gefördert dass die Metal-Szene diese Art des Metal "nicht mehr aktuell" erklärt hat. Bands wie Amerikaner Beyond the Sixth Seal wären ohne aufs Bandfoto als Death/Black Metaller durchgegangen sehen selbst aber dem Hardcore verbunden. Die Skandinavier sind ein weiteres Bindeglied genauso wie die Heaven Shall Burn.

Novum in der Entwicklung von Hardcore Metal ist in der Geschichte des Metalcore die Öffnung und sogar das Bekenntnis zu Faves hin von der Hardcore-Szene ausgegangen ist. von Metal-Bands zum Hardcore hin sind bisher kläglich gescheitert während die Öffnung von der Seite aus heutzutage weitreichende Triebe und eine Underground-Szene hervorgebracht hat.

Viele Metalcore-Bands bekennen sich offen zu Metal-Vorlieben und Bands wie At the Gates Dark Tranquillity über Thrash Metal Ikonen wie Slayer bis hin zu Black Metal -Bands wie Emperor . Der Hardcore bediente sich hier einiger Elemente und verschmolz dies zu einer energiegeladenen Mischung - der sie aber weiterhin ihre aufdrücken konnten. Musikalisch jedenfalls sind die Grenzen selten deutlich zu erkennen. Derzeit aktive Acts deutschen Szene wie A Traiter Like Judas Self Conquest oder Subconscious veröffentlichen in letzter unter dem Banner des Metalcore vor einem Hardcore Publikum Songs die auch ein (Death) Publikum begeistern können.


siehe auch: Metal Death Metal Thrash Metal Hardcore



Bücher zum Thema Metalcore

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Metalcore.html">Metalcore </a>