Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. September 2017 

Michael Johnson


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Michael Johnson (* 13. September 1967 in Dallas ) ist ein amerikanischer Leichtathlet . Johnson ist mit fünf Olympiasiegen und Weltmeistertiteln über die Strecken 200m und 400m einer der erfolgreichsten Leichtathleten aller Zeiten.

In seiner Paradedisziplin der Stadionrunde von Metern gewann Johnson zwischen 1993 und 2001 bei allen fünf Leichtathletik-Weltmeisterschaft und den zwei Olympischen Spielen von Atlanta und Sydney jeweils die Bei der WM 1999 unterbot er mit 18 Sek. außerdem den zwölf Jahre alten Weltrekord von Butch Reynolds. Mit der US-amerikanischen wurde er 1992 Olympiasieger sowie 1993 1995 1999 Weltmeister.

Auf der 200m-Strecke holte er 1991 1995 WM-Gold. 1996 gewann Johnson mit dem von 19 23 Sek. die olympische Goldmedaille Atlanta.

Als Markenzeichen von Johnson gilt - davon dass er stets goldene Laufschuhe trug sein unorthodox aufrechter Laufstil mit kurzen trommelnden



Bücher zum Thema Michael Johnson

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Michael_Johnson.html">Michael Johnson </a>