Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Michael Skibbe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Michael Skibbe (* 4. August 1965 in Gelsenkirchen ) war ein deutscher Fußballspieler und ist dem 27. Juli 2000 Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft .

Zusammen mit Rudi Völler der selbst keine Trainerlizenz besitzt bildet somit eine Doppelspitze. In der Außendarstellung ist der "zweite Mann" die Verantwortung für die übernimmt Rudi Völler.

In seiner Jugend spielte Skibbe bei SG Wattenscheid 09 . Anschließend wechselte er zu den Profis Schalke 04 . Zwischen 1984 und 1986 absolvierte er für den Verein 14 Bundesliga -Spiele bis seine Karriere durch eine Knieverletzung jähes Ende fand. Im Alter von 22 wurde er zum Sportinvaliden und begann eine als Trainer in der Jugend von Schalke Im Jahr 1989 wurde er Jugendtrainer bei Borussia Dortmund wo er schließlich 1998 Cheftrainer und im Alter von 32 Jahren jüngster Bundesliga-Trainer Zeiten wurde. Nach neun wenig erfolgreichen Monaten er als Chef-Trainer entlassen und auf die des Koordinators im Nachwuchsbereich von Borussia Dortmund

Diesen Posten gab er auf als ein Angebot vom DFB über die Leitung der Fußballnationalmannschaft erhielt.

Sportliche Erfolge

Als Spieler

Als Trainer



Bücher zum Thema Michael Skibbe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Michael_Skibbe.html">Michael Skibbe </a>