Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Michelle Pfeiffer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Michelle Pfeiffer (* 29. April 1958 in Santa Ana Kalifornien ) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Pfeiffer gilt als eine der besten und erfolgreichsten Schauspielerinnen der USA. Sie kann drei Oscar - Nominierungen für Gefährliche Liebschaften Die fabelhaften Boys und The Love Field zurücksehen sowie Nominierungen für den Golden Globe (neben den Baker Boys [für den sie ihn gewann] und Love Field für Die Mafiosi- Braut Frankie und und Zeit der Unschuld). Seit 2002 dreht pro Jahr nur noch einen Film. Sie in zweiter Ehe mit David E. Kelley (Schöpfer von Picket Fences Chicago Hope Ally McBeal ) verheiratet. Mit ihm hat sie einen Bereits vor ihrer Ehe mit Kelley hatte eine Tochter adoptiert.

Pfeiffers Karriere litt seit den 90ern unerheblich unter einer sehr vorsichtigen Rollenwahl. So sie etwa die Hauptrolle in Das Schweigen der Lämmer abgelehnt in der dann Jodie Foster spektakulär erfolgreich war und einen Oscar erhielt.

Filme (Auswahl)

  • 1983: Scarface(Film)
  • 1985: Kopfüber in die Nacht
  • 1985: Der Tag des Falken
  • 1986: Die Mafiosi- Braut
  • 1987: Die Hexen von Eastwick
  • 1988: Gefährliche Liebschaften(Film)
  • 1989: Die fabelhaften Baker- Boys
  • 1990: Das Rußlandhaus
  • 1991: Frankie und Johnny
  • 1992: Batmans Rückkehr
  • 1992: The Love Field
  • 1993: Zeit der Unschuld
  • 1993: Wolf (Film)
  • 1995: Dangerous Minds
  • 1996: Tage wie dieser
  • 1997: Tausend Morgen
  • 1999: An deiner Seite
  • 2001: I am Sam
  • 2002: Schatten der Wahrheit



Bücher zum Thema Michelle Pfeiffer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Michelle_Pfeiffer.html">Michelle Pfeiffer </a>