Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Mikwe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Mikwe ( hebr. lebendiges Wasser; Mz. Mikwaot ) ist das rituelle Tauchbad in einer jüdischen Gemeinde.

Fast jede jüdische Gemeinde ist oder im Besitz eines solchen rituellen Tauchbades. In lassen sich heute noch an über 400 z.B. in Köln Speyer und Worms Mikwaot nachweisen. Das Wasser einer Mikwe muß reinstes fließendes Wasser daher wurden vielerorts sogenannte Grundwassermikwaot gebaut. Diese sich daher meist tief unter der Erde der Höhe des lokalen Grundwasserspiegels .

Der Zweck der Mikwe ist nicht Erlangen hygienischer sondern spiritueller Reinheit. Der Besuch der Mikwe war vorgeschrieben wenn eine Frau ihre Menstruation oder eine Entbindung hinter sich gebracht hatte. Es ist außerdem üblich dass vor der Hochzeit beide die Mikwe besuchen. Ein Sofer ist verpflichtet sich durch Untertauchen in Mikwe in einen Zustand vollständiger ritueller Reinheit versetzen bevor er in einer Thorarolle den Gottesnamen schreibt. Bereits in der der Rabbinen wurden die Gesetze über die Reinheit so dass nur noch Frauen diese aufsuchen nicht aber Männer. Die Vorschriften in der sind jedoch so dass auch Männer die aufsuchen müssten.

Ein weitere Anlass in der Mikwe ist die Konversion zum Judentum.

Um eine erfolgreiche rituelle Reinigung durchführen können darf nichts Fremdes am Körper vorhanden Den vollständigen Kontakt des reinen Wassers mit Körper darf nichts verhindern so ist z.B. Schmuck Lippenstift Nagellack und jegliche Art von Bekleidung vor dem Baden abzulegen. Es muss darauf geachtet werden dass der gesamte Körper den Haaren untergetaucht wird. Der Vorgang des Untertauchens bezeichnet man mit Tewila .

Im Liberalen Judentum wird der Begriff "rituellen Unreinheit" allgemein abgelehnt. Deshalb ist bei Jüdinnen der Besuch der Mikwe unüblich. Einzige ist für Männer und Frauen der Giur zum Judentum).



Bücher zum Thema Mikwe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mikwe.html">Mikwe </a>