Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Minority Report


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Minority Report ist der Titel einer Science-Fiction -Kurzgeschichte von Philip K. Dick aus dem Jahre 1956 . Ein Spielfilm gleichen Titels wurde 2002 nach der Geschichte gedreht; er folgt Handlungsstrang der Geschichte allerdings nur teilweise.

Inhaltsverzeichnis

Handlung der Geschichte

Die Geschichte betrachtet eine zukünftige Gesellschaft der Morde verhindert werden bevor sie begangen Dies geschieht mit Hilfe von Precogs schwer geistig behinderten Individuen die die vorhersagen können.

Zentrale Figur ist Polizeichef John Anderson vorhergesagt wird dass er einen Mann den gar nicht kennt ermorden werde. Minority Report beleuchtet die Paradoxe und alternativen Wirklichkeiten hierdurch entstehen.

Film

  • Deutscher Titel: Minority Report
  • Originaltitel: Minority Report
  • Originalsprache: Englisch
  • Jahr des Drehs: 2002
  • Regie: Steven Spielberg
  • Produktion: USA
  • Hauptdarsteller:
    • Tom Cruise als Detective John Anderton
    • Colin Farrell als Detective Danny Witwer
    • Steve Harris als Jad
    • Max von Sydow als Director Lamar Burgess
    • Samantha Morton als Agatha
    • Kathryn Morris als Lara Anderton
    • Jessica Capshaw als Evanna
    • Neal McDonough als Officer Gordon Fletcher
    • Richard Coca als Pre-Crime Cop
    • Patrick Kilpatrick als Officer Jeff Knott

Weblinks

Zur Geschichte


Zum Film


" Minority Report " ist auch der Titel eine SF-Kurzgeschichte Theodore Sturgeon .



Bücher zum Thema Minority Report

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Minority_Report.html">Minority Report </a>