Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Mixteken


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Mixteken (in der aztekischen Sprache Nahuatl die Leute aus dem Wolkenland ) sind ein altes mexikanisches Indianervolk das Bundesstaat Oaxaca und nördlich angrenzende Bundesstaaten Oaxaca Puebla GuerreroStaaten bewohnt.Die Mixteken waren die Träger einer vorspanischen Kultur in Südmexiko.Die Anfänge ihrer Kultur sich nach schriftlichen Quellen bis ins 7.Jh. zurückverfolgen . Die Mixteken waren hervoragende Kunsthandwerker Erzeugnisse auch bei den Nachbarvölkern sehr begehrt Sie stellten leuchtend farbige Keramik her schufen Türkismosaike und waren Meister der Metallverarbeitung. Berühmte ihrer herausragenden Metallverarbeitung und Juwelierhandwerks sind die aus dem Grab Nr.7 in Monte Albán . Der künstlerische Einfluß der Mixteken ertreckte auch auf Cholula wo er den regionalen Puebla- Stil formte. Die Mixteken besaßen auch Bilderschrift. Die Mehrzahl der heute erhaltenen mexikanischen sind mixtekischen Ursprungs.




Bücher zum Thema Mixteken

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mixteken.html">Mixteken </a>