Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Modernes Englisch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Modernes Englisch oder Neuenglisch ist die Form der englischen Sprache wie sie etwa seit dem 18. Jahrhundert in Gebrauch ist.

Noch im 16. und 17. Jahrhundert Englisch fast ausschließlich in England und teilweise in Schottland Irland und Wales gesprochen. Heute ist es eine internationale die als Muttersprache von über 340 Millionen Menschen auf Britischen Inseln in Teilen Kanadas den Vereinigten Staaten von Amerika Australien und Neuseeland gesprochen wird. Es dient als offizielle für Unterricht und Verwaltung in vielen anderen wie Indien und Pakistan sowie weiteren afrikanischen und asiatischen Staaten.

Die große Zeit der Grammatiker und war das späte 17. und das 18. Dr. Samuel Johnsons "Dictionary of the English Language" erschien nach mehr als acht Jahren der Vorbereitung blieb lange Zeit vorbildhaft. Die strikte Wortstellung die im Altenglischen nur in Hauptsätzen üblich wird im modernen Englisch zwingend.

Das moderne Englisch wird vor allem folgende Erscheinungen charakterisiert:

  • eine starke Assimilation von fremdem Wortgut; Neuenglische entlehnte im Laufe seiner Entwicklung Wörter mehr als 50 Sprachen darunter aus anderen Sprachen wie Italienisch ( volcano violin ) Spanisch ( alligator sombrero ) Portugiesisch ( fetish tank ) Deutsch ( kindergarten zeitgeist ) Schweizerdeutsch ( putsch muesli ) Russisch ( samovar troika ) aber auch aus dem Arabischen ( magazine coffee ) Persischen ( naphtha chess ) Hindi ( guru chutney ) dem Japanischen ( sake soy ) Chinesischen ( sampan ginseng ) indianischen ( coyote wigwam ) und australischen ( kangaroo boomerang ) Sprachen.

  • die Konversion d.h. den Übergang von Wortart in die andere ohne formale Änderung; wird auch als "grammatische Homonymie " bezeichnet.

Beispiel: like
Substantiv: I never saw his like
Präposition: Behave like a man.
Verb: Do you like music?

  • Wortverbindungen in festen Fügungen die als bzw. "phrasal verbs" von Nicht-Muttersprachlern gelernt werden

Beispiele:
take up aufnehmen einnehmen usw.
take in lernen verstehen täuschen usw.
take on einstellen übernehmen usw.
take off ausziehen abheben usw.

Vor allem die frühneuenglische Vokalverschiebung ( Great Vowel Shift ) führte dazu dass das Schriftbild in Fällen nicht mehr der Aussprache entspricht. Man aus der Schreibweise in vielen Fällen nicht die Aussprache erkennen und vom gesprochenen Wort mehr auf die Schreibweise schließen. George Bernard Shaw hatte einmal sarkastisch ghoti als denkbare Schreibweise für das Wort fish vorgeschlagen: gh wie in cough (husten) o wie in women (Plural) und ti wie in nation ). Tatsächlich wird z. B. der Laut in der englischen Orthographie durch vier verschiedene (f ff gh ph) repräsentiert. Dennoch sind bisherigen Bemühungen um eine durchgreifende Orthographiereform gescheitert.

Literatur

  • Koziol Herbert: Grundzüge der Geschichte der Sprache. - 3. durchges. Aufl.. - Darmstadt Wiss. Buchges. 1984. ISBN 3-534-04449-5 .
  • Leisi Ernst: Das heutige Englisch : und Probleme. - 7. neubearb. Aufl.. - : Winter 1985. ISBN 3-533-03400-3 .

Weblinks

  • Umfangreiche Liste von im Englischen verwendeten deutschen alphabetisch sortiert (Seite ist auf Englisch verfasst):
  • Kleine Aufstellung häufiger im Englischen benutzter Wörter Ursprunges (Seite ist auf Englisch verfasst):




Bücher zum Thema Modernes Englisch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Modernes_Englisch.html">Modernes Englisch </a>