Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Modulare Programmierung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Modulare Programmierung ist der Versuch der wachsenden Größe Softwareprojekten Herr zu werden. Mit ihrer Hilfe Software in logische Teilblöcke zerlegt die dann geplant programmiert und getestet werden können. Am können die Einzelteile dann logisch miteinander verknüpft und die Software ist einsatzbereit.

Die Vorteile dieser Methode:

  • Die Programmierung kann in handliche Einzelteile werden.
  • Einzelne Teile (Module) können wiederverwendet werden.

Die Nachteile:

  • Höherer Planungsaufwand.

Häufig wird bei der modularen Programmierung objektorientierte Programmiersprache benutzt.



Bücher zum Thema Modulare Programmierung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Modulare_Programmierung.html">Modulare Programmierung </a>