Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Morgenländische Platane


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Morgenländische Platane (Platanus orientalis) ist eine Art der Gruppe Platane die von der Türbei bis in westlichen Himalaja beheimatet ist. Der Baum wird zu 30 m hoch und hat ausladende sowie einen relativ kurzen kräftigen Stamm mit bis grünlich-weißer Rinde die plattig abblättert. Das eingeschnittene Laub hat fünf bis sieben schmale Blattlappen.

Der Baum ist in Südeuropa Australien in Südafrika für Alleen beliebt.

Das Baumheiligtum Plataniotissa

In der Nähe der griechischen Stadt befindet sich das Baumheiligtum Plataniotissa . Die zweistämmige Platane die der Legende bereits im Jahre 352 n. Chr. bestand mit dem 23-metrigen Umfang des Stammfußes die bekannte Platane. In ihrem Inneren befinden sich Räume: ein kleiner Altarraum von 3 mal 50 m und ein sich daran anschließender der Raum für sechs bis acht Personen



Bücher zum Thema Morgenländische Platane

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Morgenl%E4ndische_Platane.html">Morgenländische Platane </a>