Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Muldentalkreis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Sachsen
Regierungsbezirk : Leipzig
Verwaltungssitz: Grimma
Fläche: 892 62 km²
Einwohner: 135.459 (31.12.2001)
Bevölkerungsdichte : 152 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : MTL
Website: www.lra-mtl.de
Karte

Der Muldentalkreis ist ein Landkreis im Norden des Bundeslandes Sachsen. Nachbarkreise im Norden der Landkreis Delitzsch im Nordosten und Osten der Landkreis Torgau-Oschatz im Südosten der Landkreis Döbeln im Süden der Landkreis Mittweida und im Westen der Landkreis Leipziger Land .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Kreis ist nach seinem Hauptfluss Mulde benannt. Die Mulde entsteht im Süden Landkreises aus dem Zusammenfluss von Freiberger Mulde und Zwickauer Mulde . und durchfließt den Kreis von Süden Norden.

siehe dazu auch: Liste der Landschaften in Sachsen Liste der Gewässer in Sachsen

Wirtschaft

...

Verkehr

...

Geschichte

...

Wappen

(hier Bild des Wappens einfügen) ...

Die silbernen Linien im Wappen symbolisieren den Fluss Mulde und seine Quellflüsse. Die grüne Farbe symbolisiert die Wälder die drei Blumensymbole stehen für die beiden (Wurzen und Grimma) und die anderen Gemeinden zum Muldentalkreis fusionierten.

Städte und Gemeinden

Städte
¹ Mitgliedsgemeinde einer Verwaltungsgemeinschaft
  1. Bad Lausick
  2. Brandis
  3. Colditz
  4. Grimma ¹
  5. Mutzschen
  6. Naunhof ¹
  7. Nerchau
  8. Trebsen (Mulde)
  9. Wurzen
Verwaltungsverbände und Verwaltungsgemeinschaften (soweit bekannt) mit ihren Mitgliedsgemeinden
  1. Verwaltungsgemeinschaft Naunhof
    1. Belgershain
    2. Naunhof Stadt
  2. Verwaltungsgemeinschaft Grimma
    1. Grimma Stadt
    2. Großbardau
Gemeinden
(evtl. sind einzelne Gemeinden ebenfalls Mitglied in Verwaltungsgemeinschaft)
  1. Bennewitz
  2. Borsdorf
  3. Falkenhain
  4. Großbothen
  5. Hohburg
  6. Kühren-Burkartshain
  7. Machern
  8. Otterwisch
  9. Parthenstein
  10. Thallwitz
  11. Thümmlitzwalde
  12. Zschadraß

Sonstiges

...

Weblinks


Landkreise und Kreisfreie Städte in Sachsen :
Annaberg | Aue-Schwarzenberg | Bautzen | Chemnitz (Stadt) | Chemnitzer Land | Delitzsch | Döbeln | Dresden (Stadt) | Freiberg | Görlitz (Stadt) | Hoyerswerda (Stadt) | Kamenz | Leipzig (Stadt) | Leipziger Land | Löbau-Zittau | Meißen | Mittlerer Erzgebirgskreis | Mittweida | Muldentalkreis | Niederschlesischer Oberlausitzkreis | Plauen (Stadt) | Riesa-Großenhain | Sächsische Schweiz | Stollberg | Torgau-Oschatz | Vogtlandkreis | Weißeritzkreis | Zwickau (Stadt) | Zwickauer Land




Bücher zum Thema Muldentalkreis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Muldentalkreis.html">Muldentalkreis </a>