Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Eduard Douwes Dekker


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Portrait von Eduard Douwes Dekker

Eduard Douwes Dekker (* 2. März 1820 in Amsterdam 19. Februar 1887 in Ingelheim ) alias Multatuli war ein niederländischer Schriftsteller.

Eduard Douwes Dekker wurde 1820 als Sohn eines Kapitäns Amsterdam geboren. Als 18jähriger war er mit Vater nach Java (damals noch eine niederländische Kolonie: Niederländisch-Indien ) gekommen und fand dort bei der eine Anstellung. Seine Karriere als Kolonialbeamter (er 1856 zum Assistent-Residenten von Lebak auf Java endete als er korrupte Machenschaften anprangerte in sein Vorgesetzter verstrickt war. Die auf seinen hin erfolgte Entlassung aus dem Arbeitsverhältnis bewogen Dekker zur Rückkehr nach Europa .

Unter dem Pseudonym Multatuli veröffentlichte er Bücher die sich mit der Kolonialpolitik auseinandersetzten. Er veröffentlichte unter Decknamen da er Repressalien zu fürchten hatte seiner sehr kritischen Schilderungen der Verhältnisse in niederländischen Kolonien.

Sein bekanntestes Werk ist der Roman Max Havelaar oder Die Kaffeeversteigerungen der Niederländischen (erschienen 1860). Der niederländische Autor starb in Ingelheim wo er die letzten sieben Jahre Lebens zurückgezogen verbracht hatte.

Weblinks

Website des Multatuli -Museums in Amsterdam



Bücher zum Thema Eduard Douwes Dekker

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Multatuli.html">Eduard Douwes Dekker </a>