Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Musik des Impressionismus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Musik des Impressionismus bezeichnet man eine Epoche der Musik und eine Stilrichtung die sich etwa ab 1880 an die Zeit der Romantik anschloss. Ab etwa 1910 überschneidet sie sich mit der Neuen Musik .

Zu den Vorläufern des musikalischen Impressionismus Modest Mussorgski und Franz Liszt gezählt. Als Begründer des musikalischen Impressionismus vor allem Claude Debussy der – angeregt durch asiatische Musik durch Einbeziehung übermäßiger Dreiklänge Ganztonleitern und Pentatonik eine neue Farbigkeit ( Klangfarbe ) in seinen musikalischen Werken suchte:

Die Musiker sind dazu ausersehen den ganzen einer Nacht oder eines Tages der Erde des Himmels einzufangen. Sie allein können ihre oder ihren ewigen Pulsschlag erwecken. (Claude Debussy)

Ein weiterer bedeutender Komponist des Impressionismus Maurice Ravel .

Typische Formen der Musik des Impressionismus sind Sinfonieopern sinfonische Dichtungen (R. Strauss Pfitzner u.a.).

Merkmale der Musik des Impressionismus sind:

  • letzte Phase der musikalischen Romantik
  • Auflösung der strengen Formen der Tonalität;
  • Bevorzugung von "zerfließenden" Klangfarben gegenüber geschlossenen
  • Auflösung der traditionellen Tonalität (Ganztonleiter Klangverschiebungen Intervall-Verbindungen frei schwebende Akkorde)
  • fließende gleitende kreis- oder wellenförmige Melodiebewegungen
  • verschleierte Metren
  • kirchentonale Wendungen
  • Klangnuancen
  • Emanzipation der Dissonanz
  • assoziative Melodik

Komponisten


Werke

Siehe Werke der Musik des Impressionismus

Weblinks



Bücher zum Thema Musik des Impressionismus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Musik_des_Impressionismus.html">Musik des Impressionismus </a>