Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Mustang


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mustang heißen die Wildpferde Amerikas die erstmals im 16. Jahrhundert Sie stammten von den spanischen Pferden ab die von den Conquistadores den spanischen Eroberern nach Amerika gebracht Einige dieser Pferde liefen davon oder wurden und bildeten Wildpferdeherden. Der Name "Mustang" leitet aus dem spanischen Wort Mestena ab das Gruppe der Herde von Pferden bezeichnet. Es Belege für einen schweren Typ der sich aus früheren bei Gefecht entkommenen Artillerie- und entwickelte. Man nimmt an dass diese vom Militär sehr beliebten Ostfriesen abstammen. Irgendwann hatte die Zahl der dermaßen stark zugenommen dass sie eine Bedrohung das Weideland von Nutztieren darstellten. Daraufhin wurden sie nach einem System getötet und zu Hunde- und Katzenfutter oder sie landeten auf der Speisekarte des Das weit verbreitete wahllose Abschlachten führte zu starken Dezimierung der Mustangs; erst 1971 traten Bestimmungen in Kraft die diesem ein Ende bereiteten.

Die Mustangs sind inzwischen gesetzlich geschützt ihr Bestand wird vom Bureau of Land (BLM) kontrolliert. 1973 wurde ein kontroverses »Pferdeadoptionsprogramm« ins Leben das von vielen als sehr hilfreich für Verwaltung des Mustangbestands angesehen wird. Trotzdem landen für Jahr Hunderte von Mustangs in kanadischen

siehe auch: Liste der Pferderassen


Nach den Pferden wurden verschiedene Dinge so der Ford Mustang oder auch der American P-51 Mustang ein Jäger / Jagdbomber des 2. Weltkrieges .



Bücher zum Thema Mustang

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mustang.html">Mustang </a>