Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Muzak


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Muzak ist eine lautlich veränderte Version des Worts für Musik. Damit wird Musik bezeichnet einziger Zweck die Vermeidung von Stille ist die gewöhnlich in Fahrstühlen Kaufhäusern Hotels und manchen Arbeitsumgebungen mit meist rearrangierter Musik zur Dauerberieselung eingesetzt wird.

Muzak ist als Kunstwort eine Analogiebildung Kodak und bezeichnete ursprünglich das technische System dem die Musik Anfang des 20. Jahrhunderts die jeweiligen Plätze übertragen wurde.

Inzwischen gilt Muzak als der amerikanische der funktionellen Musik und ist nach der amerikanischen Firma Muzak Inc. benannt. Der funktionale Aspekt -die Förderung gewünschten Stimmungen und Motivationen in der jeweiligen steht immer mehr im Vordergund so dass Aspekte dieser Musikform praktisch keine Rolle mehr

Durch diese konsequente Ausrichtung hat sich eine abwertende Nebenbedeutung zugelegt.

Muzak wird häufig gezielt für diese produziert es kommt aber auch vor dass die mit einer anderen Motivation komponiert wurde Muzak eingesetzt wird. Hier seien exemplarisch "Für von Ludwig van Beethoven und "Die Vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi genannt.

Siehe auch: Duftdesign populäre Klassik Easy Listening



Bücher zum Thema Muzak

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Muzak.html">Muzak </a>