Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Nacht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Als Nacht bezeichnet man allgemein den Teil eines Tages zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang also die Zeit in der die Sonne von einem bestimmten Standort auf der aus betrachtet nicht zu sehen ist. In astronomischen Sinne ist die Nacht die Zeit Ende der astronomischen Dämmerung am Abend und deren Beginn am Am Nachthimmel zeigen sich die Sterne (zumindest in Nächten) die tagsüber von der Sonne überstrahlt

Die bekannteste Eigenschaft der Nacht ist Dunkelheit. Da sich viele Menschen im Dunkeln wurden künstliche Lichtquellen entwickelt. Zuerst wurde die Dunkelheit mit Feuern dann mit Fackeln und Kerzen später mit Glühlampen Neonröhren und Quecksilberdampflampen erhellt.

Diese Entwicklung veränderte viele Lebensbereiche der Menschen . Sie gingen nicht mehr mit Anbruch Dunkelheit schlafen sondern konnten mit dem Licht spät in die Nacht aktiv bleiben.

Straßen werden mit Laternen beleuchtet damit sich Verkehr auch nachts ungehindert bewegen kann und ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.

Heute spricht man bereits von Lichtverschmutzung . Durch die vielen Beleuchtungen macht der die Nacht zum Tag. Die Reflexionen aller Lichtquellen am Boden erhellt den Himmel so stark das in größeren Städten die Sterne nicht oder kaum mehr sichtbar sind.

Dies frustriert vor allem Astronomen welche weniger Sterne durch Ihre Teleskope sehen. Oft müssen Sie sich entlegene suchen fernab der Zivilisation um ihre Observatorien aufzustellen.

Eine wesentliche Frage für die Fortentwicklung Astronomie war die von Olbers: Warum ist Nachthimmel dunkel? ( Olbers'sches Paradoxon ) Der dunkle Nachthimmel ist aus dem Weltbild nicht oder nur sehr schwer zu

Ein weiteres Problem der Lichtverschmutzung ist störende Einfluss auf nachtaktive Tiere insb. auch Insekten die von den Lichtquellen "magisch" angezogen



Bücher zum Thema Nacht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nacht.html">Nacht </a>