Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Nagold (Stadt)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---
Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Karlsruhe
Landkreis : Calw
Fläche : 63 09 km²
Einwohner : 23.084 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 365 Einwohner je km²
Arbeitslosenquote : 5 0 % (Jahresdurchschnitt 2002)
Höhe : 400 m ü. NN
Postleitzahl : 72202
Vorwahl : 07452
Geografische Lage : 48° 32' n. Br.
8° 43' ö. L.
Kfz-Kennzeichen : CW
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 08 2 35 046
Adresse der Stadtverwaltung: Rathaus
Marktstraße 27
72202 Nagold
Offizielle Website: www.nagold.de
E-Mail-Adresse: info@nagold.de
Politik
Bürgermeister : Rainer Prewo ( SPD )

Nagold ist eine Stadt in Baden-Württemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Nagold liegt am Rande des Schwarzwaldes am Fluss Nagold.

Geschichte

Erstmals erwähnt wurde sie im Jahre in einem Buch im Kloster St.Gallen

Allerdings geht man davon aus dass Nogoldtal schon seit der Jungsteinzeit besidelt ist.

Die größte Katastrophe von Nagold war Einsturtz des Gasthauses Hirsch im jahre 1906 um ein Stockwerk angehoben werden sollte und dabei so leichtsinnig war währenddessen im oberen zu feiern.


Nagold wurde auch durch die "Schleifer Nagold" im negativen Sinne Weltbekannt da in Nagolder Eisberg Kaserne Wehrpflichtige an einem heißen Marschieren mussten und drei von ihnen starben.

Religionen

Die meisten Einwohner von Nagold sind Evangelisch oder Katholisch es gibt aber auch eine Methodistische eine Neuapostolische und eine Muslimische Gemeinde.

Politik

Der Oberbürgermeister von Nagold heißt Rainer er wurde zuletzt mit 99 9 Prozent Amt bestätigt.

Verkehr

Am besten erreicht man Nagold über A81 oder die B28

Ansässige Unternehmen

Öffentliche Einrichtungen

Bildungseinrichtungen

Freizeit- und Sportanlagen

Der Badepark Ein großes Freibad mit 5m hoher Rutsche

Öffnungszeiten Sommer : (1.5.-20.9.) Täglich 8.30 - 20.30; letzter 19.30 Uhr.

Öffnungszeiten Winter :

 (7.10.03-30.4.) Di - Fr 8.30 - Uhr Sa+So 8.30 - 18.30 Uhr  Feiertag  8.30 - 18.30 Uhr Montag geschlossen werktags 6.30 - 8.00 Uhr  

Städtepartnerschaften

Nagold unterhält eine Städtepartnerschaft mit Longwy Frankreich .

Stadtteile

  • Emmingen
  • Gündringen
  • Hochdorf
  • Iselshausen
  • Mindersbach
  • Pfrondorf
  • Schietingen
  • Vollmaringen

Museen

Das Steinhaus ist das älteste Nagolder und zugleich Heimatmuseum es befindet sich in Badgasse 3.

Bauwerke

Hoch über Nagold auf dem Schlossberg es eine Burgruine weitere beeindruckende Bauwerke sind Alte Turm und das Viadukt. Eine weiteres Bauwerk ist die Remigiuskirche die auf dem einer Römischen Villa errichtet wurde.

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Weihnachtsmarkt
  • Volksfest
  • Holzmesse

Literatur

  • 1200 Jahre Nagold ISBN 379770139X
  • Sport- und Stadtgeschichte Nagold 1847-1997 ISBN 3895702625
  • Die "Hirsch"-Katastrophe. In Nagold vom 5. 1906 ISBN 389264666X
  • Der Absolvent. Das Texer Buch. Absolventen Lehranstalt des Deutschen Textileinzelhandels Nagold ISBN 3930179024

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Calw :
Altensteig | Althengstett | Bad Herrenalb | Bad Liebenzell | Bad Teinach-Zavelstein Bad Wildbad | Calw | Dobel | Ebhausen | Egenhausen Enzklösterle | Gechingen | Haiterbach | Höfen der Enz | Nagold | Neubulach | Neuweiler | Oberreichenbach | Ostelsheim | Rohrdorf Schömberg | Simmersfeld | Simmozheim | Unterreichenbach | Wildberg




Bücher zum Thema Nagold (Stadt)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nagold_(Stadt).html">Nagold (Stadt) </a>