Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Nationalität


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
1. Die Nationalität beschreibt die Zugehörigkeit einer Person zu Volk (Herkunftsbezeichnung bzw. Abstammung ) und zu der entsprechenden Nation ohne zwingend deren Staatsbürgerschaft zu besitzen. Beispiel: Nationalitätenstreit zwischen Albanern Serben im Kosovo . Die Kosovo-Albaner fühlen sich der albanischen zugehörig besitzen aber die Staatsbürgerschaft Serbiens.

Demnach können Personen gleicher Nationalität auch Staatsangehörigkeiten besitzen z. B. Kurden in der im Irak und in den mitteleuropäischen Staaten.

Ein Kind besitzt die Nationalität seiner Eltern. Sind Eltern von unterschiedlicher Nationalität spricht man von Herkunft. Beispiel: Kinder aus der Ehe zwischen Serben und einer Palästinenserin in den Niederlanden demnach Personen ”serbisch-arabischer” Nationalität mit niederländischer Staatsangehörigkeit.

2. Aber auch Vielvölkerstaaten wie die USA oder Kanada bezeichnen ihre Länder als Nationen und von amerikanischer bzw. kanadischer Nationalität mit dem ein Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen unterschiedlicher Herkunft zu mit dem Ziel kulturell bedingte Konflikte und zu verringern und so den Staat regierbar machen. Allerdings kann auch innerhalb von Vielvölkerstaaten Verlauf von Generationen unter bestimmten Bedingungen wie Vermischung ein neues Volk mit eigener Identität Nationalität (Herkunft Sprache und Kultur ) entstehen.

s.auch Nationalstaat ; Nationalitätenstaat bzw. Vielvölkerstaat ; Nationale Minderheiten; Nationalismus ; Internationalismus ;



Bücher zum Thema Nationalität

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nationalit%E4t.html">Nationalität </a>