Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Natriumhydrogencarbonat


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Strukturformel
Allgemeines
Name Gängigster Stoffname
Summenformel Summenformel
Andere Namen xy
Kurzbeschreibung Farbe und Form
CAS-Nummer xx
Sicherheitshinweise
HIER GEFAHRENSYMBOLE UND -BEZEICHNUNGEN
R- und S-Sätze Mit Absatz zwischen R und S
Handhabung Schutzmaßnahmen: Handschuhe Atemschutz o.ä.
Lagerung Temperaturbereich Belüftet trocken o.ä.
MAK Maximale Arbeitsplatzkonzentration ml/m 3
LD 50 (Ratte) x mg/kg
LD 50 (Kaninchen) x mg/kg
Physikalische Eigenschaften
Aggregatzustand fest flüssig gasförmig
Farbe farblos!
Dichte x g/cm³
Molmasse x g/ mol
Schmelzpunkt x °C
Siedepunkt x °C
Dampfdruck x °C
Weitere Eigenschaften
Löslichkeit in g/l LM (angeben welches!) (bei in °C)
bei mehreren Zeilenumbruch!
Gut löslich in Lösungsmittel
Schlecht löslich in Lösungsmittel
Unlöslich in Lösungsmittel
Kristall
Kristallstruktur Gittertyp angeben
Thermodynamik
Δ f H 0 g in kJ / mol
Δ f H 0 l in kJ / mol
Δ f H 0 s in kJ / mol
S 0 g 1 bar in J/mol·K
S 0 l 1 bar in J/mol·K
S 0 s in J/mol·K
Analytik
Klassische Verfahren Kurzbeschreibung Nachweisreaktionen (auch der einzelnen Ionen!)
SI -Einheiten wurden wo möglich verwendet. Wenn nicht vermerkt wurden Normbedingungen benutzt.
Natriumhydrogencarbonat chemisch NaHCO 3 wird auch mit den Trivialnamen Bikarbonat doppeltkohlensaures Natron oder kurz Natron bezeichnet. Es ist ein feines weißes und zersetzt sich oberhalb einer Temperatur von 50°C unter Abspaltung von Wasser und Kohlendioxid . Es ist ein Natriumsalz der Kohlensäure und hat eine Dichte von 2 g/cm 3 .

Inhaltsverzeichnis

Verhalten

Mit Säuren reagiert es schäumend unter Bildung von und Wasser :

NaHCO 3 + HCl -> NaCl + CO 2 + H 2 O

Diese Neutralisation (Abstumpfen) von Säuren hat Natriumhydrogenkarbonat als gegen Sodbrennen gebräuchlich gemacht.

Wegen der thermischen Zersetzung von Natriumhydrogencarbonat oberhalb von 50°C wird es seit langer in der Lebensmitteltechnik als Backtreibmittel (im Backpulver mit Natriumhydrogenphosphat) und als Feuerlöschpulver genutzt.

Wärme
2 NaHCO 3 -------> Na 2 CO 3 + CO 2 + H 2 O

Vorkommen

Natriumhydrogencarbonat kommt natürlich als Mineral Nahcolith den USA vor. Die Verschwisterung mit Ölschiefer verhinderte aber eine industrielle Nutzung.

Herstellung

Umsetzung von gereinigter Natriumkarbonatlösung mit Kohlendioxid Kühlung :

Na 2 CO 3 + CO 2 + H 2 O -> 2 NaHCO 3
Das durch Filtration gewonnene Natriumhydrogencarbonat muss getrocknet werden damit es sich nicht wieder

Das als Zwischenprodukt im Solvay-Verfahren anfallende wird wg. der Verunreinigungen normalerweise nicht verwandt.

Verwendung

  • In der Lebensmitteltechnik

  • In der Medizin
    • Als Mittel gegen Sodbrennen wegen der Neutralisationswirkung unter Bildung von Reaktionsprodukten (CO 2 und Wasser); gilt heute als obsolet Antacida Protonenpumpenhemmer)
    • Zur Behandlung von Vergiftungen durch Barbiturate und Salicylate.
    • Zur Behandlung von Azidosen
    • als Zusatz bei der Dialyse verwendet.

  • Bestandteil von Feuerlöschpulvern

  • Im Haushalt zum Enthärten von Wasser um Tee oder Kaffee zu kochen)

Bei der Zugabe von Natriumhydrogencarbonat werden hartem Wasser Calcium - und Magnesium - Ionen als Carbonate ausgefällt:

Ca 2+ + 2 OH - + NaHCO 3 -> CaCO 3 + Na + + OH - + H 2 0

Das weichere Wasser kann man dann Bodensatzbildung durch Abgießen oder bereits vorher durch von den Carbonaten trennen.



Bücher zum Thema Natriumhydrogencarbonat

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Natron.html">Natriumhydrogencarbonat </a>