Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Neiße


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Neiße (tschech. Nisa poln. Nysa Łuźycka ) zur Unterscheidung von der östlich gelegenen Glatzer Neiße sowie der Wütenden Neiße auch Lausitzer Neiße früher auch Görlitzer genannt entspringt im Isergebirge in Tschechien fließt dort durch Gablonz (Jablonec nad Nisou) und Reichenberg ( Liberec ) und bildet ab dem Dreiländereck bei Zittau den Grenzfluss zwischen Deutschland und Polen . Nordwärts weiter durch Görlitz und die Nieder lausitz fließt sie bei Ratzdorf zwischen Guben und Eisenhüttenstadt in die Oder . Die Neiße ist 256 km lang.

Die Neiße wurde zur polnischen Westgrenze Ergebnis des Zweiten Weltkriegs (" Oder-Neiße-Linie ").



Bücher zum Thema Neiße

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nei%DFe.html">Neiße </a>