Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Nerz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Nerze

Amerikanischer Nerz

Systematik
Ordnung : Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie : Hundeartige (Canoidea)
Familie : Marder (Mustelidae)
Unterfamilie : Mustelinae
Gattung : Mustela
Untergattung : Nerze (Lutreola)

Nerze werden zwei Arten von Mardern genannt die dicht mit den Wieseln verwandt sind. Sie sind aber größer und kurzbeiniger. Länge 60 cm davon etwa cm Schwanz.

Inhaltsverzeichnis

Arten

Die zwei Arten von Nerzen sind:

  • Europäischer Nerz ( Mustela lutreola )
  • Amerikanischer Nerz oder Mink ( Mustela vison )

Die erstgenannte Art war einst in Europa verbreitet der Mink auf Kanada und weite Teile der USA beschränkt. Durch aus Nerzfarmen entlaufene Tiere sich nun der Amerikanische Nerz auch in ausgebreitet und den eigentlich heimischen Europäischen Nerz verdrängt.

Die Arten sind schwer voneinander zu Beim Amerikanischen Nerz ist das Kinn weiß beim Europäischen Nerz noch zusätzlich der Bereich Oberlippe.

Biologie

Nerze sind ans Wasser gebunden. Man sie an Flüssen und Seen wo sie meistens im Uferdickicht verbergen. Sie können gut und tauchen und erbeuten dabei Fische und Krebse . Überwiegend jagen sie aber auf dem nach Nagetieren und Kaninchen .

Nerzzucht

Der Pelz des Nerzes gilt als besonders wertvoll. spielt der Europäische Nerz wegen seiner Seltenheit untergeordnete Rolle. Für die Zucht in Nerzfarmen massenhaft Amerikanische Nerze eingeführt. Durch menschlichen Einfluss Farbmutationen z.B. rein weiße schwarze oder silberblaue

Nerzfarmen stehen besonders in der Kritik Tierschützern . Die Nerze werden in solchen Farmen gewöhnlich einzeln in Gitterkäfigen gehalten ohne Auslauf ohne Zugang zum Wasser.

Befreiungsaktionen von Tierschützern haben allerdings oftmals Problematik verstärkt dass der Europäische Nerz in Wildbahn durch seinen amerikanischen Vetter verdrängt wird.

Bedrohung

Der Europäische Nerz gehört zu den Säugetieren Europas. In Deutschland wurde 1925 der Nerz gesehen; auch in anderen Teilen Europas er beinahe ganz verschwunden. Nur in isolierten Russlands Weißrusslands und Rumäniens haben sich kleine Bestände gehalten. Zwar es inzwischen in ganz Europa wieder Nerze handelt es sich aber um aus Zuchtfarmen amerikanische Nerze.



Bücher zum Thema Nerz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nerz.html">Nerz </a>