Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Nichtsteroidales Antirheumatikum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die nichtsteroidalen Antirheumatika - aufgrund ihrer entzündungshemmenden Wirkung auch nichtsteroidale Antiphlogistika bezeichnet - sind eben dieses: antiinflammatorisch wirksame - eine andere Bezeichnung für - Schmerzmittel die nebenbei in unterschiedlichem Ausmaß Fieber und das Verklumpen der Blutplättchen verhindern.

Zwar hemmen sie nicht alle Phasen Entzündung wie die steroidalen Antiphlogistica (die Glucocorticoide) sind sie meist ohne schwerwiegende Nebenwirkungen für Zeit einsetzbar.

Die nichtsteroidalen Antirheumatika Abkürzung: NSAR sind Abkömmlinge der Acetylsalicylsäure d.h. des



Bücher zum Thema Nichtsteroidales Antirheumatikum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nichtsteroidales_Antirheumatikum.html">Nichtsteroidales Antirheumatikum </a>