Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Nidderau


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Stadt Nidderau liegt am nordöstlichen Rand des Rhein-Main-Gebiets im Main-Kinzig-Kreis Hessen Deutschland

Nidderau ist die 4. größte Stadt Main-Kinzig-Kreises mit z. Zt. ca. 20.000 Einwohner. ist Gerhard Schultheiß. Die Stadt Nidderau entstand den Zusammenschluß der Stadt Windecken und der Heldenbergen im Zuge der Gebietsreform des Landes am 01.01.1970. Später schlossen sich die Orte und Eichen an. Zum Schluß folgte Ostheim. ist z. Zt. eine der am stärksten Gemeindem im Main-Kinzig-Kreis.

Geographie

Die Stadt ist in der Wetterau gelegen die hier auch in den Vogelsberg übergeht. Der Fluss Nidder gab der Stadt ihren Namen im der Gebietsreform

Stadtteile

Weblinks





Bücher zum Thema Nidderau

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nidderau.html">Nidderau </a>