Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 21. Juli 2017 

Nikolaus von der Flüe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Nikolaus von Flüe oder Bruder Klaus (* 1417 21. März 1487 auf dem Flüeli bei Sachseln ( Obwalden Schweiz ) war ein Schweizer Einsiedler Asket und Mystiker .

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Er wurde in eine Nidwaldner Bergbauernfamilie nahm 1440-1444 als Offizier am Alten Zürichkrieg Nach dem Krieg heiratete er Dorothea Wyss der er zehn Kinder hatte. Er lebte für damalige Verhältnisse wohlhabender Bauer war Ratsherr Kantons und Richter seiner Gemeinde.

1467 verließ er seine Familie (das Kind war noch kein Jahr alt) mit Einverständnis seiner Frau um Einsiedler zu werden. pilgert Richtung Hochrhein lässt sich dann aber Ranft einer Schlucht wenige Minuten von seinem als Einsiedler nieder.

Er lebte ein intensives Gebetsleben der seiner Betrachtungen ist die Vertiefung in das Christi. Er soll für den Rest seines außer der Eucharistie nichts zu sich genommen haben (was Bischof untersucht und bestätigt wurde). Er war weithin bekannt als Seelsorger und geistlicher Berater.

1487 stirbt er in seiner Klause.

Tagsatzung in Stans

1481 kam es auf der Tagsatzung in Stans zu einem schweren Konflikt zwischen den Stadt- und Land-Orten der Eidgenossenschaft die Tagsatzung im Streit es droht Bürgerkrieg. In der geht der Pfarrer von Stans Heimo Amgrund den Ranft zu Bruder Klaus und kommt einem bis heute unbekannten Rat zurück. Unter auf den bekannten Einsiedler bringt er die dazu nochmals zusammenzutreten und richtet ihnen die von Bruder Klaus aus. Nach nur zwei kommen die Ratsherren zu einer Lösung die des Bürgerkriegs ist gebannt und es gibt erneuerten Bundesschluss mit der Aufnahme von Freiburg Solothurn in die Eidgenossenschaft.

Gebet des Bruder Klaus

Mein Herr und mein Gott nimm mir was mich hindert zu dir.

Mein Herr und mein Gott gibt mir was mich führet zu dir.

Mein Herr und mein Gott nimm mir und gib mich ganz zu eigen

Heiligsprechung

Bruder Klaus wurde 1669 selig aber 1947 heilig gesprochen. Er ist Schutzpatron des Kantons Obwalden und der Schweiz sowie der Katholischen ( KLJB ).

Sein Grab und seine Einsiedelei wurden bald nach seinem Tod zu einem der Pilgerorte der Schweiz.

Sein Gedenktag ist der 21. März oder 25. September .

Ikonographie

Nikolaus von Flüe wird als bärtiger Mann mit Stock und Rosenkranz dargestellt.

Weblink

Bruder Klaus - Biographie und zeitgenössische Quellentexte



Bücher zum Thema Nikolaus von der Flüe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nikolaus_von_Fl%FCe.html">Nikolaus von der Flüe </a>