Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Noam Chomsky


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Noam Avram Chomsky (* 7. Dezember 1928 in Philadelphia Pennsylvania USA ) ist ein Sprachwissenschaftler und politischer Aktivist .

Noam Chomsky Sohn eines angesehenen jüdischen und Hebraisten gilt als einer der führenden unserer Zeit. Er hat die Darstellung von Sprachen formalisiert: Die Neuerung war sprachliche Ausdrücke Hilfe einer Metasprache rekursiv zu definieren. Die resultierenden Klassen von Grammatiken können in eine Hierarchie eingeteilt werden ( Chomsky-Hierarchie ). Er legte damit die Grundlage für moderne Sprachwissenschaft. Formale Sprachen und die Chomsky-Hierarchie spielen auch in Informatik eine wichtige Rolle insbesondere in der Komplexitätstheorie und im Compilerbau . Moderne Forscher wie Stephen Pinker bauen auf Chomskys Methodik auf.

Noam Chomsky ist seit 1965 ein führender Kritiker der US-amerikanischen Außenpolitik. Er wird dem sozialistischen und anarchistischen politischen Spektrum zugeordnet. Er veröffentlicht neben auch CDs die teilweise auf dem Label Alternative Tentacles von Jello Biafra erscheinen.

Inhaltsverzeichnis

Sprachwissenschaftliche Publikationen

  • Three Models for the Description of Language 1956
  • Syntactic Structures 1957
  • Aspects of the Theory of Syntax 1965
  • Language and Mind 1972
  • Rules and Representations 1980
  • Knowledge of Language. Its Nature Origin and 1986
  • Language and Thought 1993

Sonstige Publikationen

(neuere Auswahl)

Auszeichnungen

Weblinks




Bücher zum Thema Noam Chomsky

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Noam_Chomsky.html">Noam Chomsky </a>