Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Novara


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Novara Stadt in Italien Hauptstadt der Provinz Novara (Region Piemont ).

Novara ca. 100 km von Turin und ca. 50 km von Mailand entfernt wurde von den Ligurern gegründet wurde später römisches Munizipium.

Im Mittelalter war die Stadt eine freie Kommune. wurde im Jahre 1154 von Friedrich Barbarossa unterworfen. 1167 wurde sie Mitglied des Lombardenbundes. Im Jahrhundert wurde Novara der Herrschaft der Visconti unterstellt. Kurz der französischen Revolution wurde Novara unter Napoleon Hauptstadt des Dipartimento dell’Agogna um 1814 wieder unter die sabaudische Herrschaft zu gelangen. Niederlage bei der Schlacht am 23. März kann als Beginn der italienischen Renaissance angesehen

Heute hat die Stadt einen großen für landwirtschaftliche Produkte.
Die wichtigsten Industriezweige sind:
• Produktion von Metallwaren
• chemische Erzeugnisse
• Spielzeug
• Herstellung von Druckerzeugnissen.

Sehenswürdigkeit ist die Basilika San Gaudenzio ihrer 121 Meter hohen Kuppel aus dem 1888.

Die Einwohnerzahl beträgt etwa 102 000



Bücher zum Thema Novara

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Novara.html">Novara </a>