Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Novell


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Novell ist eine US-amerikanische HighTech-Firma die sich Netzwerk - und Internet -Software-Produkte spezialisiert hat. 2001 hatte die Firma Netto-Verlust von 273 Millionen US-$ bei einem von 1 04 Milliarden US-$ (davon 208 US-$ Abschreibungen für Investitionen).

Die Firma begann 1979 unter dem Novell Data Systems Inc. als Hardwarehersteller für CP/M -basierende Systeme. Im Januar 1983 wurde die umbenannt in Novell Inc. und Ray Noorda wurde Firmenchef. Ebenso die Firma 1983 ihr bedeutendstes Produkt das Netware vor.

Das Netzwerkprotokoll das die Firma entwickelte auf den XNS und wurde aus IDP SPP weiterentwickelt und benannte seine Protokolle IPX ( I nternetwork P acket e X change) und SPX ( S equenced P acket e X change). Datei- und Druckdienste liefen auf dem NCP (NetWare Core Protocol) über IPX ebenso die Routinginformationen RIP und Dienstinformationen ( SAP ). Um dies zu bewerkstelligen erwarb Novell DR-DOS von Digital Research ein MS-DOS ähnliches aber Multitasking -fähiges Betriebssystem.

Während der 80er Jahre ging es sehr gut. Die Firma hatte mit ihrem eine Monopolposition und konnte ihre Produkte teuer Das änderte sich jedoch in den 90er schlagartig als das Betriebssystem Windows von dem Softwarehersteller Microsoft nach und nach mit immer mehr ausgestattet wurde.

Mit dem Aufkauf verschiedener Firmen versuchte seine Marktstellung gegenüber dem neuen Konkurrenten zu 1993 kaufte die Firma die Unix System von AT&T und gab die Rechte am Original UNIX - Kernel weiter. Im selben Jahr kaufte Novell noch WordPerfect Digital Research und von der Firma Borland die Tabellenkalkulation Quattro Pro.

1995 wurde UNIX an SCO weiterverkauft DigitalResearch wechselte zu Caldera . Mit Wordperfect war Novell recht glücklos. verlor zunehmend an Marktanteilen. Während die zugehörige Groupware Groupwise in Novell Netware integriert wurde WordPerfect Office zusammen mit Quattro Pro an

Im Juli 2001 kaufte Novell die Firma Cambridge Technology Partners um sie zu Verkaufsabteilung zu machen. Der CEO dieser Firma Jack Messman wurde bald Chef von Novell.

Am 4. August 2003 gab Novell den Kauf des Softwareherstellers bekannt. Die Firma Ximian war mit Open Software auf dem Markt und bot unter einen Desktop für verschiedene Linux-Distributionen an.

Novell gab am 4. November 2003 die Übernahme der SuSE Linux AG zum Preis von 210 Millionen US-Dollar Die Transaktion wurde im Februar 2004 abgeschlossen. ist Novell einer der größten Anbieter für um das freie Betriebssystem Linux .

Weblinks



Bücher zum Thema Novell

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Novell.html">Novell </a>