Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

One Time Programmable


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
OTP ( O ne T ime P rogrammable ) ist ein Begriff der Elektronik.

Unter einem OTP versteht man einen Baustein der nicht flüchtigen Speicher ( PROM ) enthält. Dieser Speicher lässt sich jedoch einmal mit Hilfe eines entsprechenden Programmiergerätes schreiben.
Mittlerweile gibt es recht viele Bausteine (auch) als OTP hergestellt werden.

Hier eine kurze Übersicht:

  • ROMs
  • PALs (Programmable Array Logic) - eine mehrfach Version hiervon sind GALs
  • FPGAs - auch reprogrammierbar erhältlich
  • Microcontroller


OTP ist auch die Abkürzung für die One-Time-Pad .



Bücher zum Thema One Time Programmable

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/OTP.html">One Time Programmable </a>