Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Sektion


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Wort Sektion bedeutet Teilbereich Abschnitt oder (Orts-) Gruppe.

Eine medizinische Sektion ist eine innere Leichenschau ( Leichenöffnung ) zur Feststellung der Todesursache . Andere Worte für Sektion sind Autopsie oder Obduktion . Eine Sektion wird von einem Pathologen oder einem Gerichtsmediziner ( Forensik ) durchgeführt.

Sektionen werden staatsanwaltschaftlich bzw. gerichtlich angeordnet wenn ein Verbrechen oder eine unnatürliche Todesursache vermutet wird. Wenn auf einem Totenschein eine unklare Todesursache angekreuzt wird erfolgt in der Regel eine gerichtliche Sektion. Die Grundlage ist der § 87 StPO .

Sonstige Sektionen werden von Krankenhäusern oder Angehörigen eines Toten veranlasst um bei einem unklaren Krankheitsbild Todesursache zu klären.

Bei einer Sektion werden insbesondere alle Organe und das Gehirn präpariert und inspiziert. Es werden Gewebsproben aus Organen entnommen und später mikroskopisch untersucht. Bei einer gerichtlichen Sektion werden Drogen und Medikamentenspiegel bestimmt.

Die Zahl der Sektionen in Deutschland rückläufig da der Kostendruck im Gesundheitswesen größer und in der Mehrzahl der Fälle die auch ohne Sektion ganz gut abschätzbar ist.

Es gibt Länder und Orte in alle Verstorbenen seziert werden.

Rechtlich gesehen ist eine Sektion keine Körperverletzung sondern eine Sachbeschädigung . Sie wird also nur als Ordnungswidrigkeit geahndet wenn sie z. B. gegen Willen der Angehörigen durchgeführt wird.

Die Kosten einer Sektion belaufen sich ca. 500 bis 2.000 Euro (Stand: 2003).

Siehe auch: Leichenschau

Weblinks



Bücher zum Thema Sektion

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Obduktion.html">Sektion </a>