Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Trolleybus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Trolleybus (englisch/latein: trolley = Stromleitung Oberleitung) - Oberleitungsbus ( Obus oder O-Bus ) - ist ein öffentliches Verkehrsmittel .

Trolleybus in Arnhem

Inhaltsverzeichnis

Funktionsprinzip

Es besteht aus einem Omnibus der von einem Elektromotor angetrieben wird und der über zwei Stromabnehmer Anschluss an zwei Oberleitungen hat. Es gibt O-Bus-Typen die noch Verbrennungsmotor als Hilfsmotor besitzen. Ein Hilfsmotor der Trolleybus mit verminderten Geschwindigkeit auch ohne Strom der Oberleitung weiterfahren lässt gehört bereits zur moderner Trolleybusse. Außerdem gibt es - zumindest Versuchsbetrieb - auch Hybridmotoren für Busse die der Stadt elektrisch und auf Überlandstraßen mit arbeiten können. Duo-Buse können sowohl mit dem aus einer Oberleitung (Fahrleitung) wie auch vom Akkumulator oder von einem Dieselmotor angetrieben fahren (zum Beispiel in Esslingen am Neckar Deutschland).

Die Anschaffungs- und Betriebskosten sind abhänging von topographischen Bedingungen ca. ein Drittel teurer bei einem Dieselantrieb besonders die Oberleitungen sind zusätzlicher Kostenfaktor. Dafür sind die relative Laufruhe der abgasfreie Betrieb wichtige Argumente für den

Eine vergleichende Untersuchung der Energie- Kosten- Emissionsbilanz kann man in einem Forschungsbericht der Köln nachlesen: http://home.t-online.de/home/Erwin.Lottermann/d301fh-koeln-forsch2.htm Zusammenfassend wurde festgestellt daß moderne Obusse Atmospäre mit erheblich geringeren Schadstoffen als eine Dieselbusflotte belastet'. Die absoluten Werte liegen aufgrund veralteten Flotte in den alten Bundesländern aber als bei Diesel- Bussen.

Die Busse können auch auf einer der Straße gesonderten Strecke fahren und mit automatischen Spurführung ausgerüstet sein. Diese Spurbusse werden jedoch nur in wenigen Städten Welt eingesetzt unter Anderem in Essen jedoch seit 1996 nicht mehr mit Elektroantrieb.

Vorkommen

Trolleybusse fahren unter anderem in Österreich in der Schweiz in Ungarn in Deutschland und in Tschechien . Die längste Trolleybuslinie fährt auf der Krim in der Ukraine . Sie verbindet über eine landschaftlich reizvolle über Gebirgspässe die 117 km weit voneinander Städte Simferopol und Jalta am Schwarzen Meer .

Deutschland

historischer Obus in Eberswalde


Frankreich

Georgien

Griechenland

  • Athen

Italien

Litauen

Lettland

Neuseeland

Niederlande

Nordkorea

Norwegen

Österreich

Polen

Russland

Schweiz

Slowakei

Tschechien

Ukraine

  • Simferopol nach Jalta
  • ... und viele andere Städte - sehr verbreitet

Ungarn

Weißrussland

  • Minsk
  • Homel
  • viele andere Städte - sehr weit verbreitet

Siehe auch


Weblinks



Bücher zum Thema Trolleybus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oberleitungsbus.html">Trolleybus </a>