Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Frankfurt-Oberrad



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
Bitte eintragen
Basisdaten
Stadt : Frankfurt am Main
Stadtteile
Fläche : 2 745 km²
Einwohner : 11.941
Bevölkerungsdichte : 4350 Einwohner/km²
Postleitzahlen : 60599
Webseite: http://www.oberrad.de
Politik
Ortsbeirat : 5

Oberrad ist ein Stadtteil Frankfurts und liegt zwischen Offenbach und Frankfurt-Sachsenhausen .

Oberrad ist bekannt für seine große von Gärtnereien und bekam daher seinen Ruf "Gärtnerdorf". Es gibt insgesamt zwölf landwirtschaftliche Betriebe Oberrad die zusammen eine Fläche von rund Hektar bewirtschaften was fast die Hälfte der des Stadtteils ist. Neben den Kräutern für Frankfurter Grüne Soße werden auch Feldsalat und Rucola angebaut.

Geschichte

  • 1151 wird erstmals ein "Rode iuxta '(bei)' genannt.
  • 1270 wird Oberrad erstmals urkundlich erwähnt - Rodung im Reichsforst Dreieich im königlichen Besitz. Bald darauf wird an den Adel verpfändet.
  • 1372 erwirbt Frankfurt den Stadtwald der bis ein Teil des Reichsforsts Dreieich war.
  • 1425 löst Frankfurt Oberrad aus jahrzehntelanger Verpfändung.
  • 1481 wird Oberrad ein Teil Frankfurts.
  • 1866 wird Oberrad eine selbständige Gemeinde im Landkreis Frankfurt.
  • 1900 wird Oberrad endgültig in Frankfurt eingemeindet.




Bücher zum Thema Frankfurt-Oberrad

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oberrad.html">Frankfurt-Oberrad </a>