Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Oberschleißheim


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

Grundlegendes

Oberschleißheim ist eine bayerische Gemeinde genau nördlich München (ca. 5 km von der Stadtgrenze im Landkreis München Regierungsbezirk Oberbayern Freistaat Bayern Bundesrepublik Deutschland .

Ortsteile: Badersfeld Hochmutting Kreuzstraße Lustheim Mallertshofen Mittenheim

Einwohner: 12.169 (Stand: 10. November 2003)

Ausländeranteil: 1.617 (= 13 28 % an Gesamtbevölkerung)

Stadtgebiet: ca. 30 597 qkm

Lage

Geographische Lage: 48°25'19 nördliche Breite 11°55'26 östliche Länge. bis 490 m über N.N. nördlich der München (15 km).

Verkehrsanbindung: Bundesstraße 471 Dachau-Oberschleißheim
Autobahn A9 Nürnberg-München Anschlussstelle Garching-Süd
Autobahn A92 München-Deggendorf Anschlussstelle Oberschleißheim
Autobahnring München Anschlussstelle München-Neuherberg.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Oberschleißheim liegt im Bereich des Münchner und ist mit der S1 und der 292 zu erreichen.

Sehenswürdigkeiten

Schloß Schleißheim

Ein Schloß mit gewaltigen Ausmaßen und riesigen Schloßpark der mit dem Schloß Lustheim

Regattastrecke der Olympischen Sommerspiele von 1972

An der B 471 in Richtung Dachau gelegen.

Außenstelle des Deutschen Museums : Luft- und Raumfahrt

Auf dem Gelände des ehemaligen Flugfeldes Oberschleißheim gelegen. Nur von Neuherberg aus zu (außer zu Fuß auch direkt von Oberschleißheim)

Dieser Flugplatz hat die ehemalige direkte mit München gekappt. Die aus München kommende Straße endet am Hasenbergl.


Weblinks



Bücher zum Thema Oberschleißheim

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oberschlei%DFheim.html">Oberschleißheim </a>