Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Oberschwaben


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Oberschwaben wird die Landschaft zwischen der Schwäbischen Alb der Donau und dem Bodensee bezeichnet. Es liegt in Baden-Württemberg und ist ein Hügelland das vor allem für die Milchwirtschaft genutzt wird; Schussental herrschen Hopfengärten und Obstbau vor. Die wichtigsten Städte Oberschwabens sind Bad Saulgau Biberach an der Riß Friedrichshafen Ravensburg Lindau und Sigmaringen . Oberschwaben war seit dem Mittelalter in eine Vielzahl einzelner kleiner Territorien Reichsstädte Grafschaften Fürstentümer Abteien) zersplittert. Nach dem des Alten Reichs ( Reichsdeputationshauptschluß ) kam - endgültig durch den Wiener Kongreß 1815 - der größte Teil dieser vorwiegend katholischen Landschaft an das protestantische Königreich Württemberg .

Tourismus

Durch Oberschwaben führen mehrere Touristikstraßen:

Weblinks



Bücher zum Thema Oberschwaben

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oberschwaben.html">Oberschwaben </a>