Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Mai 2019 

Okinawa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Okinawa (沖縄) südlichste Präfektur Japans ist die Hauptinsel der Ryukyu-Inselkette. Auf konnte sich im Unterschied zu Japan eine Sprache und auch Kultur entwickeln da Okinawa 1879 unabhängiges Königreich war. Die einheimische Sprache bekannt als Uchinaguchi wird jedoch nur noch von älteren gesprochen. Die meisten jungen Einwohner ziehen die Japanische Sprache vor.

Die Schlacht um Okinawa im Jahre 1945 war eine der letzten großen Schlachten Zweiten Weltkrieg die schätzungsweise 120.000 Menschenleben kostete. Als des Zweiten Weltkrieges wurde die Insel durch USA besetzt.

1972 ging die Kontrolle über die Insel Japan zurück.

Okinawa ist als Geburtsstätte der Kampfsportarten Karate und Tode bekannt.

Wappen der Präfektur Okinawa

Weblinks



Bücher zum Thema Okinawa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Okinawa.html">Okinawa </a>