Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Olympische Sommerspiele 1896/Leichtathletik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei den I. Olympischen Spielen 1896 in Athen wurden zwölf Leichtathletikwettwerbe ausgetragen.

Inhaltsverzeichnis

Männer

100 m - Lauf

Platz Land Athlet Zeit
1 USA Thomas Edward Burke 12 0 s (OR)
2 GER Fritz Hofmann 12 2 s
3 HUN Alajos Szokolyi 12 6 s
3 USA Francis Lane 12 6 s
5 GRE Alexandros Khalkokondilis 12 6 s
6 USA Thomas Pelham Curtis Nichtstarter
- GBR Charles Henry Gmelin 3. VL
- GBR Launceston Elliott 3. VL
- GER Friedrich Taun 3. VL
- FRA Alphonse Grisel 4. VL
- DEN Eugen Schmidt 4. VL
- SWE Henrik Sjöberg 4. VL
- GRE Georgios Gennimatas 5. VL
- GER Kurt Dörry 5. VL
- GBR George Marshal 5. VL

1896 stoppten die Zeitnehmer für den m Lauf nur die Zeiten für die Erstplatzierten. Die Zeiten der anderen Läufer wurden



400 m - Lauf

Platz Land Athlet Zeit
1 USA Thomas Edward Burke 54 2 s (OR)
2 USA Herbert Jamison 55 2 s
3 GBR Charles Henry Gmelin 55 6 s
3 GER Fritz Hofmann 55 6 s
- FRA Frantz Reichel 3. VL
- FRA Alphonse Grisel VL ausgesch.
- GER Kurt Dörry VL ausgesch.



800 m - Lauf

Platz Land Athlet Zeit
1 AUS Edwin Flack 2:11 0 min (OR)
2 HUN Dáni Nándor 2:11 8 min
3 GRE Dimitrios Golemis 2:28 0 min
4 FRA Albin Lermusiaux k.A.
- GER Friedrich Traun 3. VL
- FRA Georges de la Nézière 3. VL
- GBR George Marshal 4. VL
- GRE Angelos Fetsis VL ausgesch.
- GRE Dimitrios Tomprof VL ausgesch.



1500 m - Lauf

Platz Land Athlet Zeit
1 AUS Edwin Flack 4:33 2 min (OR)
2 USA Arthur Blake 4:34 0 min
3 FRA Albin Lermusiaux 4:36 0 min
4 GER Karl Galle 4:39 0 min
5 GRE Angelos Phetsis k.A.
6 GRE Dimitrios Golemis k.A.
7 GRE Konstantinos Karakatsanis k.A.
8 GRE Dimitrios Tomprof k.A.



Marathon (40 0 km)

Platz Land Athlet Zeit
1 GRE Spyridon Louis 2:58:50 h
2 GRE Kharilaos Vasilakos 3:06:03 h
3 HUN Gyula Kellner 3:06:35 h
4 GRE Ioannis Vrettos k.A.
5 GRE Eleitherios Papasimeon k.A.
6 GRE Dimitrios Deligiannis k.A.
7 GRE Evangelos Gerakeris k.A.
8 GRE Stamatios Masouris k.A.
9 FRA Sokrates Lagoudakis k.A.
- AUS Edwin Flack nicht im Ziel
- FRA Albin Lermusiaux nicht im Ziel
- GRE Ioannis Lavrentis nicht im Ziel
- GRE Gerogios Grigoriou nicht im Ziel
- GRE Ilias Kafetzis nicht im Ziel
- GRE Dimitrios Khristopoulos nicht im Ziel
- USA Arthur Blake nicht im Ziel
- GRE Spiridon Belokas disqu.



110 m Hürden - Lauf

Platz Land Athlet Zeit
1 USA Thomas Pelham Curtis 17 6 s (OR)
2 GBR Grantley Goulding 17 7 s
- FRA Frantz Reichel Nichtstarter
- USA William Hoyt Nichtstarter
- HUN Alajos Szokolyi Nichtstarter
- GRE Athanasios Skaltsogiannis Nichtstarter
- GER Kurt Dörry Nichtstarter
- GRE Anastasios Andreou Nichtstarter



Weitsprung

Platz Land Athlet Weite
1 USA Ellery Clark 6 35 m (OR)
2 USA Robert Garrett 6 18 m
3 USA James Brendan Connolly 6 11 m
4 FRA Alexander Tuffere 5 98 m
5 FRA Alphonse Grisel 5 83 m
6 GRE Alexandros Chalkokondylis 5 74 m
7 GER Carl Schuhmann 5 70 m
8 HUN Desider Wien 5 64 m



Dreisprung

Platz Land Athlet Weite
1 USA James Brendan Connolly 13 71 m (OR)
2 FRA Alexandre Tuffere 12 70 m
3 GRE Ioannis Persakis 12 52 m
4 HUN Alajos Szokolyi 12 30 m
5 GER Carl Schuhmann 11 50 m
6 GER Fritz Hofmann k.A.
6 GRE Khristos Zoumis k.A.

Der erste Sieger einer Olympischen Disziplin ist der Amerikaner James Brendan Connolly der den Dreisprung mit 13 71 Meter gewann. Er erhielt dafür eine Silbermedaille bekam der Sieger noch keine Goldmedaille). Der Springer kam nach einer sechszehntägigen Reise aus Staaten einen Tag vor den Wettkämpfen in an. Die Harvard-Universität hatte seinem Studenten Connolly keine Erlaubnis gegeben nach Athen zu Daher exmatrikulierte er sich selbst um nach Griechenland zu können. 1949 im Alter von 83 Jahren verlieh aber seine Universität die Ehrendoktorwürde .



Hochsprung

Platz Land Athlet Höhe
1 USA Ellery Clark 1 81 m (OR)
2 USA James Brendan Connolly 1 65 m
2 USA Robert Garrett 1 65 m
4 SWE Henrik Sjöberg 1 60 m
5 GER Fritz Hofmann 1 55 m



Stabhochsprung

Platz Land Athlet Höhe
1 USA William Welles Hoyt 3 30 m (OR)
2 USA Albert Tyler 3 20 m
3 GRE Evangelos Damaskos 2 60 m
3 GRE Ioannis Theodoropoulos 2 60 m
3 GRE Vasilios Xydas 2 60 m



Kugelstoßen

Platz Land Athlet Zeit
1 USA Robert Garrett 11 22 m (OR)
2 GRE Miltiadis Gouskos 11 20 m
3 GRE Georgios Papasideris 10 36 m
4 DEN Alexander Viggo Jensen k.A.
5 GER Fritz Hofmann k.A.
5 GER Carl Schuhmann k.A.
5 USA Ellery Harding Clark k.A.



Diskuswerfen

Platz Land Athlet Zeit
1 USA Robert Garrett 29 15 m (OR)
2 GRE Panayiotis Paraskevopoulos 28 95 m
3 GRE Sotirios Versis 28 78 m
4 GBR George Stuart Robertson 25 20 m
- GRE Georgios Papasideris k.A.
- DEN Alexander Viggo Jensen k.A.
- SWE Henrik Sjöberg k.A.
- FRA Alphonse Grisel oder Louis Adler (?) k.A.
- DEN Holger Nielsen k.A.




Wettbewerbe bei den Olympischen Sommerspielen 1896 :
Fechten | Gewichtheben | Leichtathletik | Radsport | Ringen | Schießen | Schwimmen | Tennis | Turnen |

Leichtathletik bei den Olympischen Sommerspielen :
Athen 1896 | Paris 1900 | St. Louis 1904 | London 1908 | Stockholm 1912 Antwerpen 1920 | Paris 1924 | Amsterdam | Los Angeles 1932 | Berlin 1936 London 1948 | Helsinki 1952 | Melbourne | Rom 1960 | Tokio 1964 | City 1968 | München 1972 | Montréal | Moskau 1980 | Los Angeles 1984 Seoul 1988 | Barcelona 1992 | Atlanta 1996 | Sydney 2000 | Athen 2004



Bücher zum Thema Olympische Sommerspiele 1896/Leichtathletik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Olympische_Sommerspiele_1896/Leichtathletik.html">Olympische Sommerspiele 1896/Leichtathletik </a>