Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Oostvaardersplassen



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.


Das Naturentwicklungsgebiet Oostvaardersplassen liegt am nordöstlichen Rand von Flevoland in der Nähe von Lelystad unweit vom Amsterdam in den Niederlanden .

Geschichte

Nach Einpolderung in den sechziger Jahren man in den siebziger Jahren dass in keine zusätzlichen Ackerbauflächen mehr gebraucht werden und das Gebiet weitgehend sich selbt. Erstaulicherweise entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit zu einem wahren für seltene Vögel. Da aber nach einigen die Sukzession begann das offenen Grasland zu zerstören man nach Möglichkeiten kostengünstig zumindest teiweise eine Graslandschaft zu erhalten. Zu diesem Zweck begann mit der Auswilderung von Heckrindern Koniks und Rotwild so genannte Megaherbivoren . Damit begann ein sehr dynamischer Prozess Naturentwicklung die zu einem Modellfall in ganz Europa wurde. Oostvaardersplassen ist auch ein Modell die so genannte Megaherbivorentheorie .

Weblinks


Siehe auch: Ausgestorbene Tierarten Europas Dedomestikation



Bücher zum Thema Oostvaardersplassen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oostvaardersplassen.html">Oostvaardersplassen </a>