Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Ooswinkel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Ooswinkel in Baden-Baden ist ein idyllisches Dorf.

Parallel zum sogenannten Autobahnzubringer (Teil der 500) verläuft die Schwarzwaldstraße. Auf dem Gelände den Häusern mit den Nummern 1 bis verbirgt sich ein besonderes Kleinod der Kurstadt.

Die Oos macht dort einen Bogen von ca. Das Areal zwischen Oosbogen und Schwarzwaldstraße ist Beginn des 20. Jahrhunderts von sozial engagierten Bürgern der Kurstadt worden um dort eine Arbeitersiedlung in der der Gartenstädte zu errichten.

Die Häuser mit sparsamem aber zweckmäßigem sollten in Gärten und Grünanlagen eingebettet werden den Arbeitern ein gesünderes Wohnen zu ermöglichen.

Die 1912 gegründete Gemeinnützige Baugenossenschaft Baden-Baden begann 1920 mit dem Bau der ersten Häuser.

Mitinitiator dieser Genossenschaft war der seit 1900 in Baden-Baden praktizierende Arzt Psychoanalytiker und Dr. Georg Walther Groddeck der bis zu Tod im Jahre 1934 Aufsichtsratsvorsitzender der Baugenossenschaft gewesen ist.

Parallel zur Schwarzwaldstraße erstreckt sich die Von dieser abzweigend verläuft die Hirschackerstraße in ähnlichen Bogen wie die Oos um wieder die Kapellmattstraße zu münden. Mehr als 100 meistens zweigeschossige Einfamilienhäuser sind errichtet worden.

Die Häuser der Schwarzwaldstraße 1 bis haben ihre Gärten in Richtung Kapellmattstraße die Kapellmattstraße in Richtung Schwarzwaldstraße so dass sich buntes Gartengemisch mit zahlreichen Verbindungswegen ergibt.

Die Gärten der Häuser in der liegen zur Oos hin und können von Fußweg aus welcher an der Oos entlang bestaunt werden.

Weblinks



Bücher zum Thema Ooswinkel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ooswinkel.html">Ooswinkel </a>