Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Opium


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Opium ist der getrocknete Milchsaft unreifer Samenkapseln Schlafmohns (bot. Papaver somniferum L.) der zu den Mohngewächsen ( Papaveraceen ) gehört. Opium enthält zahlreiche Alkaloide Hauptbestandteil ist das Morphin eines der stärksten bekannten Schmerzmittel ( Analgetika ) überhaupt. Weitere wichtige Alkaloide die im vorkommen sind Noscapin ( Narcotin ) Codein Papaverin Thebain und Xanthalin .

Seine natürlichen Inhaltsstoffe werden Opiate genannt in der Wirkung ähnliche Substanzen Opioide

Die größten Opium-Anbauländer der Welt sind Myanmar und Laos (Quelle UNODC ). In Afghanistan wurde der Drogenanbau durch Taliban unterdrückt. Seit der Beendigung ihres Regimes die US-geführte Allianz hat der Schlafmohnanbau wieder zugenommen und Afghanistan ist weltweit führender Heroinhersteller.

siehe auch:

Opiumkrieg



Bücher zum Thema Opium

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Opium.html">Opium </a>