Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Ordensschwester


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Ordensschwester ist Mitglied eines weiblichen Ordens . Eine Ordensschwester ist durch Gelübde an die Kirche und ihre Gemeinschaft und ihrer Oberin (evtl. Äbtissin Priorin unterstellt.

Ordensschwestern werden oft Nonnen genannt. Das trifft nur teilweise zu. dem Begriff Nonnen bezeichnet man nur die in Klausur Angehörigen der monastischen Orden.

Die männliche Entsprechung zur Nonne ist der Mönch .

Merkmal ist das Leben nach den Räten (= Ratschläge des Evangeliums):

  • Armut (Verzicht auf persönlichen Besitz)
  • Ehelosigkeit (Verzicht auf Ehe und Familie)
  • Gehorsam (Bindung an eine Lebensform nach den Räten und an das Leben unter der eines Ordensoberen nach einer Ordensregel)

Keine Ordensschwestern sind die ohne Gelübde Beginenhöfen lebenden Beginen und die evangelischen Diakonissen.



Bücher zum Thema Ordensschwester

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ordensschwester.html">Ordensschwester </a>