Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Orlando (Florida)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Orlando ist eine Großstadt in Florida in den USA .

Geschichte

Im Jahre 1842 kurz nach dem Ende des zweiten Seminolenaufstandes zogen immer mehr Siedler nach Zentralflorida. von ihnen Aaron Jernigan gründete in der eines alten Armeelagers Fort Gatlin die Siedlung 1857 wurde die Stadt dann nach dem Orlando Reeves der 1835 durch die Seminolen getötet wurde benannt. Grund der speziellen Lage wurde Orlando in folgenden Jahrzehnten zur Citrus Industrie schlechthin. Nachdem rieseige Plantagen angelegt hatte wurde der größte der Ernte 1894 durch den Big Freeze vernichtet.

Der richtige Aufschwung Orlandos begann aber 1964 als Walt Disney 25.000 qm Sumpfland kaufte um dort zweites Disneyland zu schaffen. Die Bauarbeiten für dieses waren bereits 1971 abgeschlossen. In den folgenden Jahren siedelten viele weitere Großfirmen an ein gigantisches Vergnügungszentrum geschaffen. In der Region rund um Orlando es mittlerweile außer Disney World noch rund weitere Vergnügungsparks. Zu diesen Parks zählen unter Universal Studios Islands of Adventure Sea World und Gatorland.

Daten

  • Einwohner: Stadt (185.951) Einzugsgebiet (über 1 4
  • Seehöhe: etwa 34 m



Bücher zum Thema Orlando (Florida)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Orlando_(Florida).html">Orlando (Florida) </a>