Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Ortsteil


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Ortsteil ist ein abgegrenzter bzw. mit eigenem versehener Wohnplatz einer Stadt oder Gemeinde . Meist handelt es sich um ehemals Gemeinden die durch eine Eingemeindung im Zuge der Gemeindereform ihre Selbstständigkeit aufgeben mussten und zu einer benachbarten oder neuen Gemeinde wurden.

Gelegentlich werden auch neue Wohnviertel einer Stadt ("Neubaugebiete") mit einem eigenen bezeichnet wenn die Besiedelung abgeschlossen ist. Sie dann ebenfalls als eigenständiger "Ortsteil" geführt.

Je nach Regelung in der Gemeindeordnung des Bundeslandes können Ortsteile auch Ortsteilvertretungen ("Ortschaftsrat") und eigene Ortschaftsverwaltungen sowie einen Ortsvorsteher bzw. einen Ortsbürgermeister haben. Hier spricht man dann meist der Ortschaft (im rechtlichen Sinne). Dies wurde meist nur bei den Ortsteilen eingeführt die vor Gemeindereform selbstständige Gemeinden waren.

Die Benennung neuer Ortsteile ist Angelegenheit jeweiligen Gemeinde. Dabei muss sie verschiedene Stellen Archivverwaltung Statistische Ämter Post Vermessungsämter etc.) hören darauf achten dass innerhalb der Gemeinde keine Ortsteilnamen auftreten.

In größeren Städten werden Ortsteile auch Stadtbezirke bezeichnet. Im Gegensatz zu Ortsteilen welche eigene Ortschaftsvertretung haben können müssen Stadtbezirke meist eine solche haben. Diese vom Volk direkt gewählt aber auch vom bestellt werden.


Siehe auch Gemeindearten



Bücher zum Thema Ortsteil

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ortsteil.html">Ortsteil </a>