Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Otto Schmirgal


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Otto Schmirgal (* 15. Dezember 1900 in Bentschen Kreis Meseritz (ProvinzPosen) ; 24. Oktober 1944 in Brandenburg (hingerichtet)) war Arbeiter Politiker und Widerstandskämpfer das NS-Regime.

Leben

Mitte der zwanziger Jahre war er der Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) beschäftigt. Seit 1925 Mitglied der KPD wurde Otto Schmirgal für sie 1932 im preußischen Landtag. Während des Berliner BVG-Streiks gehörte er der Streikleitung an. Von den wurde er wiederholt verhaftet und in Konzentrationslager Während des Zweiten Weltkriegs wirkte er in antifaschistischen Gruppe um Robert Uhrig. Im Februar wurde er erneut verhaftet im September 1944 den Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und hingerichtet. Grab befindet sich auf dem Städtischen Urnenfriedhof in Berlin-Wedding.

Weblinks



Bücher zum Thema Otto Schmirgal

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Otto_Schmirgal.html">Otto Schmirgal </a>